Schlagwort-Archive: vegan

Selbstversorgerküche im Januar

Anfang des Jahres ist im Garten doch noch einiges zu holen. Zum Beispiel die wunderbare Schwarzwurzel! Um die soll es in unserem ersten Teil gehen!

Den Anbau der Schwarzwurzel bei uns haben wir für euch in einem Video festgehalten:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Schwarzwurzeln anbauen

Einfaches Rezept für ein schmackhaftes Essen der Selbstversorgerküche

  1. Schwarzwurzeln ernten oder einkaufen
  2. Schwarzwurzeln unter Wasser schälen und in eine Schüssel mit Wasser geben
  3. In eine Pfanne Rapsöl geben und die Schwarzwurzeln reinlegen und etwas Zitronensaft hinzufügen. Deckel drauf legen und garen lassen (bei einer mittleren Temperatur).
  4. Zwiebeln schälen und fein hacken, mehlige Kartoffeln schälen und in möglichst gleich große, kleinere Stücke schneiden.
  5. Die Zwiebeln anbraten dass sie glasig werden, Kartoffeln hinzugeben, umrühren und mit Gemüsebrühe angießen, damit ein bisschen Flüssigkeit hinzukommt. Immer wieder mal umrühren und garen lassen. Mit der Gabel nach ca. 15 bis 20 Minuten eine Garprobe machen.
  6. Rotkohlsalat ganz fein raspeln bzw Rotkohlsalat ganz fein hobeln, Äpfel ganz fein raspeln zusammen mit dem gewaschenen Feldsalat in einer Schüssel vermengen. Dazu geschälte Hanfsamen geben und mischen
  7. Für das Dressing Olivenöl und Balsamico Essig sowie Kürbiskernöl vermengen. Dazu Traubensaft oder Apfelsaft geben, ebenso Salz und Pfeffer, dann vermixen.
  8. Nach einer Weile etwas Flüssigkeit bei den Schwarzwurzeln hinzufügen. Alternativ zu Wasser könnte man auch Gemüsebrühe oder Weißwein verwenden. Und noch ein bisschen Salz dazu und wieder den Deckel drauf lassen.
  9. Je nach Größe und Dicke der Schwarzwurzeln nach 10 bis 15 Minuten mit der Gabel vorsichtig eine Garprobe machen. Geht die Gabel flüssig in die Schwarzwurzel rein und wieder raus, dann sind sie gar und können vom Herd genommen werden.
  10. Wenn die Kartoffeln gar sind, können Sie mit einem Kartoffelstampfer gestampft werden. Hinterher kommt noch etwas Fett hinzu z.B. Mandelmus, Cashewmus, Pflanzenmargarine oder Öl.
    Wer mag kann noch etwas Majoran hinzugeben.
  11. Alles anrichten, liebe Leute an den Tisch rufen und gemeinsam köstlich essen. Guten Appetit

Was kann ich mit Schwarzwurzeln in der Selbstversorgerküche noch alles machen?

Der Selbstversorgerspargel ist ein sehr edles Gemüse. Wir lieben ihn! Inspiration für die Zubereitung von Schwarzwurzeln:

  • Schwarzwurzelpüree
  • Schwarzwurzel mit Knoblauch und Pasta
  • Schwarzwurzel als Salat mit Apfel und Feldsalat
  • Schwarzwurzelsuppe
  • Schwarzwurzelwinterlasagne
  • Schwarzwurzel paniert
  • Schwarzwurzel frittiert

Weitere Ideen der Community findet ihr unter dem Video ; )

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Unser Kochbuch ist da, die #Gartengemüseküche

Gartengemüseküche
Unser Kochbuch, die #Gartengemüseküche, ist doch tatsächlich gedruckt worden. Wir sind so überwältigt, überrascht, nervös und aufgeregt wie wir es uns selber gar nicht vorgestellt hätten. Unsere Gartengemüsekiosk Gartenküche hat knapp 200 Seiten, ist im A5 Querformat gedruckt und hat eine tolle Spiralbindung. Diese erleichtert es das Buch toll umklappen zu können. Denn wer kennt es nicht? In der Küche hat man meistens nicht so viel Platz, oder? Zwar sind die Hardcover Bücher optisch oft schöner, aber wir haben uns dennoch für die Spiralbindung entschieden, weil die einfach praktischer ist. Und zwar nicht einfach die Drahtkammbindung, denn die eiert schnell aus, sondern die robuste Kunststoffspiralbindung die langlebig und flexibel ist.
Saisonkalender und eine Gratisvorlage
Ein Highlight in unserem Buch ist der Saisonkalender, den ihr auch als Vorlage in leerer Form hier runterladen könnt. Im Shop unter Goodies:
https://www.gartengemuesekiosk.de/produkt/saisonkalender-druckvorlage-a4-leer-kostenlos/
Was koche ich heute? Morphologische Matrix
Und ein anderes Highlight ist die Morphologische Matrix. Eine Kreativitätstechnik, die man auch gut für die Küche verwenden kann. Die Frage »was koche ich heute oder morgen?« bekommt so einen neuen Spaßfaktor hinzu. Die Vorlage in unausgefüllter Form könnt ihr euch hier runterladen, natürlich kostenfrei. (Unter Goodies)
Das Buch selber könnt ihr hier in unserem Shop bekommen. Da gibt es auch noch ein paar mehr Infos und Bilder.
Wer lieber eine E-Book Variante hätte, findet diese auch bei uns im Shop. Unter dem folgenden Link kommt ihr direkt zu unserem eBook:
Kochen, fotografieren und teilen
Wenn ihr Gerichte aus dem Buch Gartengemüseküche kocht, und davon Fotos postet, dann verseht diese doch mit dem Hashtag: #Gartengemüseküche.
Ordnung nach Saison + Geht immer
Für uns war es wichtig die Gerichte nach Saison aufzuführen, aber auch ebenso wichtig sind die Variationsideen.
Für ein praktisches Kochbuch braucht es ein Index, unserer Meinung nach. Deswegen findet ihr ganz hinten im Buch eine Auflistung von ganz vielen verschiedenen Zutaten, vor allem Gemüse und Obst. Dahinter stehen direkt Seitenzahlen, um passende Rezepte als auch Inspirationen finden zu können.
Was meint ihr?
Wir sind total gespannt auf euer Feedback zu unserem Kochbuch, unsere #Gartengemüseküche. Wie findet ihr es, habt ihr es schon? Habt ihr schon danach gekocht, hat es euch Inspirationen geschenkt? Lasst es uns gerne unter dem Video  in den Kommentaren wissen.
Let’s cook?
Ganz bald dürften auch die ersten ein, zwei  »let’s cook« zu dem Buch erscheinen, dass sie dir dann spätestens bei uns auf dem
Kanal : )

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.