Archiv der Kategorie: Blog

Filme, Petitionen, Infos, Neuigkeiten, Engagierte, Memos, Infos und und und …

Landgurke oder Schlangengurke?

Landgurke Tanja, ein Allrounder? Zwar hatten wir bisher auch schon Schlangengurken im Anbau und die waren auch nicht schlecht, allerdings haben wir nur ein kleines Gewächshaus. Und unser Foliengewächshaus hat es im Herbst/Winter dahin gerafft. Lieber hätten wir später ein solides größeres Gewächshaus als uns nochmal ein kleines Folienhaus hinzustellen.

Und unser anderes Gewächshaus? Tja, darin haben wir dieses Jahr beispielsweise die Melonen stehen, für Schlangengurken also wenig Platz. Allerdings stellt das nicht wirklich ein Problem dar. Denn ohne große Schwierigkeiten, genau genommen ohne Schwierigkeiten, konnten wir die Tanja im Freiland in einem der neuen Hochbeete erfolgreich und einfach anbauen.

Gurken im Kücheneinsatz
Die wenigen Pflanzen bringen dauernd so viel Ertrag, dass es tatsächlich so viel ist, um einige Gurken weiterzugeben. Die Landgurke Tanja schmeckt klein, als auch groß sehr lecker, manchmal sogar leicht süßlich. Auf jeden Fall nicht wässrig oder geschmacklos. Wenn sie sehr groß geraten sind entfernen wir die Kerne in der Mitte, das geht sehr gut und einfach. Wir essen sie sehr gerne pur oder im Salat. Manchmal als Gurkensalat oder auch mit bunten Tomaten, Zwiebeln und Oliven, ach ja und ganz vielen Kräutern. Habt ihr schon Mal die verrückte Kombi aus Gurken, Äpfeln, Kiwi und Chinakohl ausprobiert?
Auch als Schmorgurke macht sich die Tanja sehr gut, also die etwas größeren Exemplare. Da man Gurken ja bekanntlich roh ist – es passiert doch ab und an, dass man eine gelbe Gurke findet, die man vorher einfach übersehen hat. Diese größeren und reiferen Exemplare sind dennoch bei unseren Hühnerdamen sehr beliebt. Wir schneiden sie gern in Scheiben auf, dann können sie genüsslich darin herumpicken. Bei dem Wassergehalt an heißen Tage ebenso beliebt wie Melonen.
Landgurke Tanja
Hier ist übrigens der Link zur Gurke Tanja in unserem Shop. Neben der Möglichkeit das Saatgut zu erwerben stehen auch einige Infos dabei, die für jeden kostenlos zugänglich sind.
Bei der Gelegenheit möchte ich noch ein paar herzliche Grüße an die liebe Tanja S. aus der Schweiz loswerden 😊🌸💐.
Und was natürlich nicht fehlen darf, ist wie immer der Link zu unserem Video. Darin zeigen wir euch die veredelten Schlangengurken und die Landgurken, die wir beide in unserem Garten begrüßt haben.

Unser Kochbuch ist da, die #Gartengemüseküche

Gartengemüseküche
Unser Kochbuch, die #Gartengemüseküche, ist doch tatsächlich gedruckt worden. Wir sind so überwältigt, überrascht, nervös und aufgeregt wie wir es uns selber gar nicht vorgestellt hätten. Unsere Gartengemüsekiosk Gartenküche hat knapp 200 Seiten, ist im A5 Querformat gedruckt und hat eine tolle Spiralbindung. Diese erleichtert es das Buch toll umklappen zu können. Denn wer kennt es nicht? In der Küche hat man meistens nicht so viel Platz, oder? Zwar sind die Hardcover Bücher optisch oft schöner, aber wir haben uns dennoch für die Spiralbindung entschieden, weil die einfach praktischer ist. Und zwar nicht einfach die Drahtkammbindung, denn die eiert schnell aus, sondern die robuste Kunststoffspiralbindung die langlebig und flexibel ist.
Saisonkalender und eine Gratisvorlage
Ein Highlight in unserem Buch ist der Saisonkalender, den ihr auch als Vorlage in leerer Form hier runterladen könnt. Im Shop unter Goodies:
https://www.gartengemuesekiosk.de/produkt/saisonkalender-druckvorlage-a4-leer-kostenlos/
Was koche ich heute? Morphologische Matrix
Und ein anderes Highlight ist die Morphologische Matrix. Eine Kreativitätstechnik, die man auch gut für die Küche verwenden kann. Die Frage »was koche ich heute oder morgen?« bekommt so einen neuen Spaßfaktor hinzu. Die Vorlage in unausgefüllter Form könnt ihr euch hier runterladen, natürlich kostenfrei. (Unter Goodies)
Das Buch selber könnt ihr hier in unserem Shop bekommen. Da gibt es auch noch ein paar mehr Infos und Bilder.
Wer lieber eine E-Book Variante hätte, findet diese auch bei uns im Shop. Unter dem folgenden Link kommt ihr direkt zu unserem eBook:
Kochen, fotografieren und teilen
Wenn ihr Gerichte aus dem Buch Gartengemüseküche kocht, und davon Fotos postet, dann verseht diese doch mit dem Hashtag: #Gartengemüseküche.
Ordnung nach Saison + Geht immer
Für uns war es wichtig die Gerichte nach Saison aufzuführen, aber auch ebenso wichtig sind die Variationsideen.
Für ein praktisches Kochbuch braucht es ein Index, unserer Meinung nach. Deswegen findet ihr ganz hinten im Buch eine Auflistung von ganz vielen verschiedenen Zutaten, vor allem Gemüse und Obst. Dahinter stehen direkt Seitenzahlen, um passende Rezepte als auch Inspirationen finden zu können.
Was meint ihr?
Wir sind total gespannt auf euer Feedback zu unserem Kochbuch, unsere #Gartengemüseküche. Wie findet ihr es, habt ihr es schon? Habt ihr schon danach gekocht, hat es euch Inspirationen geschenkt? Lasst es uns gerne unter dem Video  in den Kommentaren wissen.
Let’s cook?
Ganz bald dürften auch die ersten ein, zwei  »let’s cook« zu dem Buch erscheinen, dass sie dir dann spätestens bei uns auf dem
Kanal : )