Versetzt gesät

Versetzt gesät

Versetzt gesät bedeutet immer wieder frisches neues Gemüse und erweiterte Erntefenster. Die monatliche Salatplatte ist der Klassiker unter den versetzt ausgesäten Saaten. Aber auch Radieschen, Kohl und dicke Bohnen können wir mehrmals im Jahr anbauen.

Dauerhaft ernten!

Jetzt Ende Juni, Anfang Juli gibt es noch eine Menge, die wir jetzt säen können. Danach gibt es auch immer wieder noch spannende Saaten, die Menge an Kulturen wird weniger. Sprich jetzt können wir recht einfach und gut dafür sorgen, dass unsere Beete auch nach der Ernte noch bzw. wieder voll stehen und wir bis und sogar über den Winter uns mit eigenem Gemüse versorgen können.

versetzt
nach den Frühlkartoffeln setzen wir Kohl

Kohlgemüse, versetzt gesät

Blumenkohl spät, Brokkoli, Chinakohl, Kohlrabi, Spitzkpol und Wirsing früh – doch ne Menge Variation für Beet und Teller, oder? Die größeren Multitopfplatten sind sehr praktisch, da die Jungpflanzen etwas länger drin stehen bleiben können, manchmal dauert es unterschiedlich lang bis Platz für die neuen entsteht.

Versetzte Blattgemüse 🥬

Fenchel, Asiasalat, Mangold, Endivien, Radicchio und Salate – In der 35er Multitopfplatte können wir direkt säen. Sollten mehr als eine Pflanze keimen setzen wir einfach in eine andere Platte um, so haben wir noch mehr Gemüse. Die bunte Salatplatte ist goldwert. Immer wieder neu säen und pflanzen hält unseren Garten voll und üppig und wir können immer wieder frisch ernten. Übrigens, gut keimen die Salate auf der Nordseite, sprich keine direkte Sonne und nicht so heiß. Unbedingt dran denken, die Saaten dürfen nicht austrocknen, damit die Keimung klappt.

Aussaat-Set für Juli & handgefertige Box mit Saatgut für Juli

Ernten wenn ich es brauche

Lauchzwiebeln, Möhren, Rote Bete, Steckrübe können wir jetzt auch noch säen. Die sind unter anderem deswegen so prima, weil wir auch bei diesen Kandidaten können wir bei Bedarf ernten, wir haben nicht die Ernteschwemme. Möhren ziehen wir zwischendurch raus, damit die anderen mehr Platz haben und weiter wachsen. Was wir raus ziehen kommt natürlich in die Küche.

Gartenrundgang Oktober
Möhren ernten

Versetzt auch auf Balkon und Terasse

Zuckererbsen, Markerbsen – perfekt für Balkon und Terrasse! Ebenso für Kinder und Gemüsemuffel ; ) Das Naschgemüse passt in’s Hochbeet, in Kübel mit Rankgitter oder eben auch in die Beete mit Rankgitter. Und selbst die Blüten sind so hübsch und essbar. Sie machen den Teller noch ansprechender.

Was noch an Hülsenfrüchten gesät wird: Natürlich die Buschbohnen und auch die dicke Bohne, dadurch verlängern wir unser Erntefenster ungemein, prima oder?

Zuckerschote
Zuckerschote

Neue Auflage vom Aussaatkalender

Neues Papier haben wir gewählt, absolut Öko in Papier und Farbe. Wir haben eine neue Druckerei mit im Bunde und freuen uns nach und nach noch ökologischer zu Arbeiten. Das Kalendarium ist auf den Monatsseiten eingeflossen, wir können unsere Aussaaten notieren und das jedes Jahr. Nutzt ihr einen weichen Bleistift lässt sich das einfach wieder wegradieren – nachhaltig angelegt, mehrfach erfreut.

Aussaatkalender
Aussaatkalender
Kräuter und Blumen zwischen dem Gemüse?

Aber ja! Kräuter in kleine Töpfchen, das reicht aus und schenkt noch mehr Pflanzen und bunte Vielfalt im Garten. Bohnkraut, Thymian und Basilikum sind Lichtkeimer. Wir bestreuen nur mit minimal Erde, einfach damit sie nicht so schnell austrocknet. Die vielen Jungpflanzen könnt ihr dann in euren Beeten und Kübeln verteilen. Tomaten mögen Kräuter zwischen ihnen sehr gerne. Also los, ran an die Aussaaten und ab an die Jungpflanzen – im Garten findet sich der richtige Platz, ebenso im Gewächshaus.

Bohnenkraut
Bohnenkraut

Unsere Aussaat-Tipps in bewegten Bildern