Schlagwort-Archive: Gemüse

Gemüsepflanzen selbst ziehen

Gemüse in der Anzuch! Wir haben mal Inventur im Gartengemüsekiosk gemacht, in drei Kategorien: Aussaatschalen, Substrate und die Technik drum herum.

Direktlink zu unseren Empfehlungen, das taugt was:

Jungpflanzenanzucht
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Wenn man mit dem Garteln anfängt, fragt man sich meist was zu gebrauchen ist und was man besser nicht nach Hause holt. So ging es uns auch. Daher haben wir unsere Erfahrungen als Empfehlungen aufgelistet.

Tipp! Upcyclen von Gemüse. und Obstschalen macht besonders Sinn für Aussaaten, die hinterher pikiert werden wollen.

Memo: Eine Bonsai Ballbrause ist pflegeintensiv, sieht schön aus und funktioniert.

Pikierstäbchen GGK, klein und fein – Praktisch und schön:

Pikierstäbchen mit GGK-Gravur
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Substrate für die Gemüsepflanzenanzucht

Dämpfschubkarre, Runde Siebe und auch das Puderzuckersieb tun im Garten für die Anzucht gute Dienste.

Humusziegel, Perlite und Co haben wir hier zusammengefasst:

Gartenboden | Dünger
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Beleuchtung für die Anzucht

LED Leuchten, Sunflow-Vollspektrumsleuchten – da haben wir die ein oder anderen Videos zu gedreht.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Das Video zu unserer Inventur:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Ernte-Tipps Juli

Ernte-Tipps Juli

Wir konnten schon die allerersten Kartoffeln rausholen, außerdem hatten wir wieder regelmäßig rote Bete am Start, juhu! Was ein großes Highlight war? Definitiv die Buschbohnen, die Grünen sind jetzt weitestgehend abgeerntet bzw. wachsen nach und bald, vielleicht Anfang August, dürfen die gelben Buschbohnen schon soweit sein – in Hochbeet Nummer eins. Außerdem sind die blauen Buschbohnen im alten Gemüsegarten auch schon erntereif – Bohnen ohne Ende. Regelmäßig dürfen wie Auberginen und  Zucchini beernten, habt ihr schon mal richtig leckere Zucchiniröllchen vegan gegessen? Wir lieben sie!

Highlights im Gemüsegarten

Ein weiteres wunderbares Highlight diesen Monat waren definitiv unsere Feigen. Wir haben Feigenbäume der Sorte Morena und das sind Twotimer, also Feigenbäume die zweimal im Jahr tragen sollen. Die erste Erntewelle ist jetzt im Juli gewesen. In diesem Jahr war alles etwas verfrüht, die Feigen waren so lecker, wir hatten jeden Morgen zum Frühstück Feigen, was ein Traum. Dazu gesellten sich die ersten reifen Weintrauben. Wir haben Weintrauben hier wachsen und zwar die kernlose Sorte »white dream«. Weintrauben und Feigen zum Frühstück, draußen im Garten, was will man mehr?

Tomaten in bunter Vielfalt

Besonders schön ist die Ernte der Tomaten, jeden Tag wird eine neue Tomate reif und da wechseln sich die Sorten ab. Wir haben dieses Jahr wieder so viele verschiedene Sorten an Tomaten im Garten, das fasziniert mich total! Wir haben dieses Jahr auch wieder zwei Tomatenvideos für euch in Vorbereitung, die kommen dann online wenn es ein bisschen kühler wird. Irgendwie hat man doch zu wenig Zeit zum Video schneiden, aber das Jahr ist ja noch lang.

Physalis und essbare Blüten

Wenn man das unter Ernte zählen könnte, essbare Blüten sind diesen Monat auch noch vertreten, besonders die Löwenmäulchen, die Chrysanthemen und auch die Malven machen sich sehr hübsch. Die ersten Physalis sind auch schon reif, da freut sich besonders unsere Gartenzwergin drüber. Die Kräuter sind startklar, die beernten wir regelmäßig für unsere Küche, es ist echt wunderbar.

Antipastigemüse
Von der Gurkenschwemme brauche ich glaube ich gar nicht erzählen oder? Ernte-Tipps? Die hat wohl jeder die Gurken. Wir haben so viele Gurken, für den Frischverzehr, fürs Einlegen und zum Weiterverschenken. Außerdem dabei sind noch Paprika, Chili und Pimientos de Padron. Was wir ebenfalls regelmäßig beernten können sind die Mangoldpflanzen, immer die äußeren Blätter abernten, die großen wachsen einfach nach. Das ist doch prima.

Es gibt hier eigentlich immer irgendwas zu ernten, die Vielfalt ist total überwältigend für uns und ich bin gespannt was der August so hergeben wird. Es bleibt spannend!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.