Schlagwort-Archive: Mai

Gartenrundgang Mai

Insektenmagnete

Im Hochbett Nummer eins steht der Brokkoli umzingelt von Salaten und der Frühlingszwiebel Ishi, die wir letztes Jahr gesetzt haben. Jetzt ist sie ein Insektenmagnet und später wird sie Ssaatgut liefern können. Da kann man stundenlang stehen und Insekten beobachten (wenn man alles andere ignorieren könnte was zu tun ist) zwinker.

Salat morgens immer frisch

Unser Gewächshaus ist voll mit Salaten und für könnenjeden Morgen frischen Salat rausholen. Außerdem stehen auch noch die ein oder anderen Jungpflanzen drinnen. Aber vor allem sind dort einige frühe Kohlsorten drin, auf die ernte und das Essen freuen wir uns schon, das läutet hier mit den Sommer ein.

Salatmangement im Gartenrundgang

Unser Salatmanagement beinhaltet, dass wir regelmäßig unseren Salat abernten können immer wieder neu Jungpflanzen setzen. Natürlich nicht zu tief in die Erde, und jeden Monat wird hier eine neue Salatplatte ausgesät. Wie im Video sehen konntet haben wir dafür verschiedene Sorten die wir gerne nutzen, die wir auch hier im Shop haben und die vielfältige Vielfalt es wirklich wunderbar. In die Quick-Pot-Platte kommen je Förmchen drei bis vier Körner Saatgutkörner vom Salat hinein. Die werden leicht angedrückt und dann vorsichtig mit einer Ballbrause angegossen. Salat hat es gerne etwas kühler zum Keimen und falls die pralle Sonne drauf scheint, ist es einfacher für die Keimung, die Platte in den Schatten zu stellen. Wir dein Salat geeerntet, wird ein neuer gesetzt, denn eine Platte mit frischen Jungpflanzen steht zwar nicht das ganze Jahr hier, aber die ganze Saison. Und im Winter versorgen wir uns mit Feldsalat.

Möhren, Erbsten und Porree im Hochbeet Nr. 3

Bei Hochbeet Nummer drei ist der Planwagen drauf, die Möhren sind verzogen, also nicht mehr so dicht wie vorher und bei den Erbsen haben wir leere Lücken einfach wieder aufgefüllt, indem wir klein Jungpflanzen nachgesetzt haben. Gemulcht ist das Beet ebenfalls und da haben wir Stroh genommen, es zersetzt sich nicht so schnell, sodass wir den Planwagen nicht oft öffnen müssen. Das spart einfach Zeit. Es ist bemerkenswert wieviele Anfragen wir zu den Planwagen bekommen haben, mittlerweile müssten diese in ganz vielen Gärten zu finden sein ; ) Der GGK-Planwagen, schmunzel.

Alter Gemüsegarten im Gartenrundgang Mai

Im Hochbeet Nr. zwei kommen jetzt bald Buschbohnen rein wenn die Kohlpflanzen umgezogen sind. Na ja, und sobald das Wetter mitspielt – es scheint ja wärmer zu werden! Yippie! Im alten Gemüsegarten sind schon viele Pflanzen eingezogen, unter anderem Sellerie und Kohlrabi, die ersten Kohlrabi aus dem Frühbeet dürfen auch schon essen. Der Lanro schmeckt einfach super, sehr mild und lecker! Der Mais kommt erst in die Erde bei uns wenn es wärmer ist, die Jungpflanzen sind schon da. Unter den Netzen im alten Gemüsegarten stehen Kohlpflanzen, hoffentlich reicht die Sonne dort. Der Brokkoli hat ein eigenes Beet bekommen.

Freilandtomaten und zwar keine Buschtomaten, wagen wir es!

Freilandtomaten im Gartenrundgang, jetzt wagen wir es. Wir haben zwei echt spannende Sorten im Anbau. Die eine ist eine Bonbontomate und heißt Philamina und die andere hat noch einen unaussprechbaren Namen den ich im Video genannt habe. Diese Kandidaten stehen neben Hochbeet Nr. 4 an einem sehr sonnigen Platz. Wir sind gespannt wie sie sich die Saison über machen. Im Video seht ihr detailliert wie wir die Jungpflanzen in die Erde gebracht haben und worauf wir geachtet haben. Viele andere Tomaten sind bei uns schon in die Kübel gezogen, wir waren mutig – meistens ist es hier doch eher mild.

Was sonst so in den Beeten los ist

Im neuen Gemüsegarten stehen die Kartoffeln in Kübeln und Tonnen, na eigentlich sind es Zylinder, denn sie sind ja unten offen. Die Pflanzen wachsen gut und werden regelmäßig von meinem fleißigen Mann und der fleißigen Tochter angehäufelt.
Wenn ihr Bohnen in die Erde legen wollt, checkt die Temperatur. Ein bisschen Erde zur Seite und dann messen. Einige mögen es ja doch eher warm. Wir haben ein solches hier: Link Infrarotthermoemter

Sonnenblumen kommen gerne wieder, Borretsch auch

Neben Hochbeet Nr. 4 standen letztes Jahr ein paar Sonnenblumen, die wir als Futter für die Vögel einfach stehen lassen haben und was ist passiert? Siehe da, es sind dieses Jahr einige aus dem Boden gekommen. Ein paar haben wir auch schon umgesetzt. Essbare Blüten samen sich hier einfach selbst aus. So ähnlich ist es auch mit dem Borretsch. Es spart Zeit und Geld, feine Sache!
In diesem Gartenrundgang haben wieder ein paar feine Drohnenaufnahmen Platz gefunden. Ist euch aufgefallen, dass die Timelapse am Anfang auch von der Drohne stammt? Schon irre die Perspektive. Und seinen eigenen Garten von oben zu sehen ist schon schön für einen selbst. Und es entstehen neue Ideen ; )

Erftstadt, GYT2019

Heute ist es soweit, wir treffen uns alle in Erftstadt bei Köln. Unsere Ankündigung haben wir im Video verfasst und nachdem wir nur die Tomaten sortiert hatten, haben wir eine Bilderliste auf Instagram gepostet – irgendwie ist es ausgeartet, hoffentlich haben wir alles dabei.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Und unser Video zum Gartenrundgang darf hier auch nicht fehlen:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Gartentipps Mai

Im Mai ist im Garten viel los! Bei uns ist ein ganzer Teil belegt mit Jungpflanzen! Ich hoffe sehr, dass wir ganz viele davon nächste Woche mitbringen können – na klar, nach Erftstadt! Definitv einer unserer Gartentipps Mai

Wir freuen uns euch in Erftstadt zu treffen!

Am 19. Mai findet in Erfstadt das 2. öffentliche Gartenyoutubertreffen statt.

Neben fast allen bekannten Gartenyoutubern sind auch viele neue und kleine Kanäle vor Ort vertreten. 

Informationen zum Treffen
Wann:
19. Mai 2019 – 10 – 16 Uhr
Wo:
Umweltzentrum Friesheimer Busch
Friesheimer Busch 1
50374 Erftstadt 

Eintritt: kostenlos, denkt unbedingt daran Taschen, Kisten oder Körbe mitzubringen denn Plastiktüten wird es von uns nicht geben. Das Gelände ist groß und interessant und die Gastro vor Ort ist auch prima ; )

Sortenvielfalt im GGK

Abgesehen von den verschiedenen Sorten an Gemüse in unserem Garten haben wir im Moment unheimlich viele Tomatensorten da. Einige die wir eh langjährig haben und andere die wir geschenkt bekommen haben oder getauscht haben. Unser Tomatensortiment im Shop versuchen wir jährlich aufzustocken. Tomaten, Paradeiser sind wunderbare Pflanzen, vor Erftstadt versuchen wir noch alle unsere Plätze zu bestücken, damit wir unsere Tomaten schon in den Kübeln haben. Alles andere bringen wir mit – So unser Plan!

Auf unserer Seite kannst du rechts oben Worte in das Suchfeld eingeben. Machst du das mit dem Wort Tomate, werden dir alle Artikel und darin auch Videos zum Thema Tomate angezeigt, auf mehreren Seiten. Mit anderen Suchbegriffen funktioniert das natürlich auch ; )

Tomaten anbauen, so machen wir es
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Sortenvielfalt heißt exemplarisch: St. Pierre, San Marzano, Wildtomaten in Rot und Gelb, Black Cherry, Cleota Yellow, Black Krim, Tschernie Prinz, Ananastomate, Datteltomate, Cherokee Purple, USA Grüne FT Lesley, Orange Striped, Osiris, Goldene Zarin, Quadro, BSAG, Yellow Cherry, und alle die ich jetzt nicht aufgeschrieben hab. Nächsten Sonntag im Gepäck – wenn weg dann weg ; ) Aber es gibt neben den Tomaten noch andere spannende Jungpflanzen bei uns. Wir sind laut Planung zwischen den Apfelbäumen bei der Wimpelkette auf der Wiese, wo ihr auch alle anderen Youtuber findet. Es wird voll, es wird bunt. Wir haben die Kamera mit und würden uns freuen ein paar von euch vor die Linse zu bekommen ; ) Traut euch!

Der Anbau von Paprika, Chili und Pimiento

Wir freuen uns sehr auf die Vielfalt! Und nicht nur Paprika sind bei uns zu finden. Dieses Jahr freue ich mich wieder auf die Pimiento. Letztes Jahr hatte ich sie von Ralf, sie wuchs gut und sie waren sehr scharf! Für mich leider nicht so essbar, dieses Jahr habe ich Saatgut vom Florian bekommen in der Hoffnung dass es milder ist. Bei Marcel haben wir ja alle gelernt dass es der Unterschied in der Sorte ist – ob die Pimiento scharf oder mild sind. Hoffentlich haben wir diesmal Glück! Paprika stehen gerne zu zweit, auch einer unserer Gartentipps Mai ; )

Bohnen, es gibt so viele unterschiedliche!

Die Drohnenaufnahmen machen doch immer mehr Spaß oder? Je bunter und grüner es wird, finde ich! Buschbohnen haben wir in drei Farben bei uns. Buschbohnen sind soooo dankbar! Jetzt kann man sie noch gut aussäen und sie können sogar schattiger stehen. Wie wir die Buschbohnen konkret anbauen haben wir in einem Video für euch zusammengefasst.
Aber nicht nur die Buschbohnen machen Spaß, ebenso die dicken Bohnen und auch die Stangenbohnen. Besonders freuen wir uns auf die Meterbohne, das Highlight des Jahres! Entweder um die Rigottichallenge zu gewinnen oder einfach nur um den eigenen Horizont zu erweitern. Auf Insta haben wir ja schon ein bisschen gepostet zu dieser tollen Bohne! Sie enthält kein Phasin und kann roh gegessen werden. Was ein Traum! Gezüchtet hat die Canetti (Meterbohne) die Frau Maaß. Sortenarbeit, ökologisch, ist für uns alle ein wichtiges Thema. Kennt ihr den Verein der sich drum kümmert? Kultursaat? Interessant! https://www.kultursaat.org

Aussaatkalender für das ganze Jahr, für jedes Jahr

Unser Aussaatkalender erfreut uns selbst jeden Monat. Haben wir was vergessen? Habt ihr noch Verbesserungsideen für unseren Aussaatkalender oder Ideen? Schreibt uns gerne eine Email an kontakt @ gartengemuesekiosk.de (die Leerzeichen müssen natürlich weg).
Und wenn ihr neu dabei seid und euch den gern GGK Aussaatkalender anschauen möchtet, hier findet ihr ihn direkt.

Kartoffeln in den Gartentipps Mai

Die Nachtschattengewächse Tomate und Kartoffel sollten immer möglichst weit voneinander entfernt stehen, denn sonst infizieren sie sich schnell mit der Kraut-Braunfäule. Bei uns hat sie die Kartoffel zuerst und die Tomaten bleiben meistens verschont. Die Variation an Kartoffelsorten haut uns jedes Jahr aufs neue um. Dieses Jahr sind es wieder so viele verschiedene geworden. Die Neugierde hat gesiegt, die Tonnen sind voll und können immer wieder angehäufelt werden. Die rote Emmalie ist natürlich auch wieder dabei, aber auch die Alians, die Salome, die Mayan Twighlight, eine Purple und noch ein paar Kanditaten. Was sind eure Lieblingskartoffelsorten für den Anbau in Kübeln und Tonnen? Wir freuen uns wie immer auf eure Kommentare unter den Videos.

Sonne? Es ist Frühling – einer unserer Gartentipps Mai für dich liebe Sonne ; )

Da bleibt noch zu hoffen dass die Sonne bald langfristig wieder rauskommt. Unsere Jungpflanzen könnten sie gut gebrauchen! Und bei euch sieht es bestimmt nicht anders aus. Kennt jemand einen Sonnentanz? Vielleicht wenn wir ihn als Flashmob tanzen? Ob das helfen könnte? Warten wir es ab, vielleicht startet die Sonne mit uns zusammen in Erftstadt in eine wunderbare Saison!

Unser Video zu den Gartentipps Mai:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Und noch ein Filmtipp von uns:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.