Schlagwort-Archive: Januar

Kartoffeln ernten im Januar, Gartenrundgang

Unsere Aussaat im Januar fängt an zu keimen, juhu! Und Kartoffeln im Winter ernten? Das hat geklappt, wir zeigen euch unseren Versuch in unserem Gartenrundgang Januar. Außerdem gibt es noch einiges zu ernten und ein paar Gewinner zu nennen ; )

Kartoffeln ernten

In diesem Gartenrundgang zeigen wir euch unseren Garten im aktuellen Stadium. Wir schauen uns zusammen verschiedene Themen an. Ein Highlight ist unser erstes Fazit vom Kartoffel Experiment. Vielleicht habt ihr es in den letzten Gartenrundgängen gesehen. Wir haben einen Versuch gestartet und in einem Beet eine späte Sorte Kartoffeln angebaut, konkret die Sarpo Mira. Und wir ernten immer nach Bedarf. Bisher funktioniert das wunderbar. Wir haben drei Reihen angebaut. Und die Kartoffeln sind teilweise richtig groß und sie schmecken gut. Für die Auswahl der Kartoffelsorten ist es nicht nur wichtig nach festkochend, vorwiegend festkochend und mehlig zuschauen, sondern vor allen Dingen auch nachdem Erntezeitpunkt. Es gibt Kartoffeln die sind sehr früh erntbar und welche die sehr spät geerntet werden. Das berücksichtigen wir bei unserer Einkaufsliste der Kartoffelsorten, also der Saatkartoffeln.


Es keimt, es keimt

Wir schauen zusammen in unserer Jungpflanzenstation und tatsächlich regt sich dort schon einiges. Wir können ganz bald mit der ersten Pikierparty starten. Dazu werden wir die einzelnen Keimlinge in einzelne Töpfchen umsetzen, damit sie dort schön weiter wachsen können. Vielleicht habt ihr unsere neue Serie Grow Veggies schon entdeckt, dort zeigen wir euch unsere Tipps zum Anbau der einzelnen Sorten. Unter Playlist auf unserem Youtubekanal.

Wintergemüse ernten

Natürlich gibt es auch wieder sehr viel zu ernten bei uns im Garten, auch im Winter. Da wäre der Grünkohl und der Palmkohl sowie der Rosenkohl. Neben den Kartoffeln haben wir auch noch Feldsalat, Postelein und Salatrauke stehen. Und natürlich auch noch das Beet mit dem Porree. Die Porreestangen sind vielleicht nicht so dick wie man die aus dem konventionellen Anbau kennt, für uns ist das aber kein Problem. Manche sind etwas größer und dicker, das ist toll. Wenn sie dünner sind ist das auch kein Thema, dann ernte ich eben zwei, für mich kein Problem. Da ist mir das ökologische dann doch wichtiger. Und im Endeffekt braucht es nur Geduld, die wachsen ja auch noch weiter.

Gewinner/innen

Einen herzlichen Glückwunsch gilt unseren Gewinnern! Das ist zum einen der Felix beim letzten Bilderrätsel und die drei Adventskalender Gewinnerinnen. Herzlichen Glückwunsch wünschen wir euch! Ihr Lieben, im Video sind eure Kommentare verlinkt, bitte schreibt uns eine Email.

Für die Keimung von Wärmeliebenden verwenden wir diese Matten:

Wenn ihr Lust habt eine Runde durch unseren Garten virtuell zu schlendern, dann schaut euch doch gern unser Video Gartenrundgang Januar an:

Tomatenaussaat im Januar !

TOMATENAUSSAAT im Januar? Muss das wirklich sein? Nein! Aber es kann. Wann macht es Sinn? Tomaten im Januar selber ziehen, das ist unsere Frage – lohnt es sich? Für die frühen Tomaten fangen wir jetzt schon an. Wie viel früher können wir ernten, wenn wir jetzt aussäen? Genau das erforschen wir in diesem Video.

Aussaat zu Beginn des Jahres

Im Januar fangen wir wieder an mit den Aussaaten. Mit dabei sind auch die ersten Tomaten. Besonders gut sind kleinere Sorten wie Cocktailtomaten oder Salattomaten. Wir wollten es aber ganz genau wissen und haben es mit einer Fleischtomate versucht. Wie viel früher können wir die köstliche Prinzentomate ernten? Genau das wollten wir herausfinden. Haben wir auch ; ) Zwar nicht in großen Reihen und wissenschaftlich, dafür aber in unserem Garten im Praxistest.

Wann passiert was? Nach der Tomatenaussaat

Im Video seht ihr recht gut wann wir was gepflanzt haben und wann die erste Ernte eingefahren werden konnte. Die zweite Aussaat erfolgte acht Wochen vor der ersten Tomatenaussaat. Die Pflanzen haben sich gut entwickelt, schnell aufgeholt – nur die Ernte begann etwas später. Nun müssen wir aber auch sagen, dass die Tomaten zwar in einem wunderbaren Kübel an einem geschützten Ort standen, dennoch gab es etwas weniger Licht als üblich. Der Grund dafür war das Gerüst, das doch länger stand als erwartet.

Unser Fazit zur frühen Tomatenaussaat

Genau genommen könnten wir es und eigentlich sparen mit der frühen Tomatenaussaat. Wer es nicht eilig hat und auch im späten Sommer ein mildes Klima hat, der kann getrost auf die frühe Tomatenaussaat verzichten. Wer ein wenig Jeck auf Tomaten ist und es bereits früh in den Fingern kribbelt, wer Lust auf Mehraufwand und Mühe hat, wer Kunstlicht zur Verfügung hat und wer zwei bis vier Wochen eher ernten möchte – für den kann es Sinn machen die Tomatenaussaat (zumindest zum Teil) bereits im Januar zu beginnen.

Die hübschen Pflanzkübel in die wir die Prinzentomaten gepflanzt haben kommen von Naturmetall. #Naturmetall ist eine Marke des familiengeführten Unternehmens Max Blank GmbH. Das aus der Kaminofen- und Heizgeräteproduktion entstammende Unternehmen ist spezialisiert auf die Fertigung hochwertiger Produkte. Wer unter anderem langlebige und qualitativ hochwertige Hochbeete, Pflanztröge oder Pflanzgefäße in verschiedensten Ausführungen und Größen für seinen Garten sucht, ist mit den Produkten von naturmetall bestens beraten. Hier kommt ihr direkt zu den Auftritten des Herstellers:

https://www.naturmetall.de

https://www.instagram.com/naturmetall

https://www.pinterest.de/naturmetall

https://www.facebook.com/naturmetall