Schlagwort-Archive: Saatgut

Besuch bei der Bingenheimer Saatgut AG

Ein Ausflug, den wir schon länger vor hatten – zur Bingenheimer Saatgut AG

Endlich war es für uns soweit – der Besuch bei der Bingenheimer Saatgut AG stand auf dem Plan. Der Tag der offenen Tür war gekommen und wir haben uns sehr gefreut endlich mal nach Bingenheim zu kommen. Es gab so viel zu sehen und dank der lieben Marie von der Bingenheimer Saatgut AG konnten wir in kürzester Zeit ganz viele spannende Menschen treffen und unsere Frage stellen. Die Videos werden noch nach und nach auf unserem Kanal online gehen. Es bleibt spannend!

Gewächshäuser ohne Ende

Dank der Lebensgemeinschaft Bingenheim konnten wir einige Gewächshäuser besuchen, dort werden unheimlich viele Kulturen angebaut. Und zwar geht es hier dann nicht einfach um beispielsweise einen Kohlrabi oder einen Brokkoli sondern konkret um Sorten. Die Bingenheimer Saatgut AG führt und fördert nur ökologisches Saatgut. Warum das so ist und worauf noch viel Wert gelegt wird durften wir im Interview mit Petra und Gebhardt erfahren – das Video ist noch im Schnitt. Es wird ein sehr interessantes und aufschlussreiches Video, wie alle die noch folgen werden. Wusstet ihr dass Gemüse, das ihr im Biomarkt kaufen könnt auch aus Hybridsaatgut entsammen darf? Das war mir neu und diese Option finde ich sehr schade.

Jungpflanzenmarkt der Vielfalt

Am Tag der offenen Tür gab es eine Menge Jungpflanzen im Angebot, von Gurken, Tomaten, Paprika, Melonen und vielen weiteren Gemüsekulturen hin zu Kräutern und Blumen. Auch verschiedene Saaten und kulinarische Köstlichkeiten waren vertreten und auch in pflanzlichen Varianten – wunderbar! Das Gelände der Lebensgemeinschaft Bingenheim ist nicht gerade klein, die Drohnenaufnahmen im Video lassen einen ersten Eindruck zu. Auf dem Fleckchen Erde ist eine ganz besondere Atmo, wenn ihr die Chance habt, besucht es ; )

Saatgut ist Kulturgut

Besonders gefreut hat uns der Kontakt zu Kultursaat – auch hier wird ein Interview folgen – im Video seht ihr den Infostand am Tag der offenen Tür. In diesem Verein wird wichtige Arbeit geleistet, erst wenn man anfängt sich mit dem Thema näher zu beschäftigen kommen weitere Fragen auf, die alle beantwortet werden wollen. Mittlerweile ist bei uns im Garten keinerlei konventionelles Saatgut mehr zu finden. Aber das war zu Beginn auch noch anders. Man lernt eben nie aus!

Saatgut zuordnen können bei der Bingenheimer Saatgut AG

Immer wieder spannend ist die Frage welches Saatgut wohl zu welcher Pflanze gehören mag. Für die Kinder gab es am Tag der offenen Tür ein paar Rätsel in Sachen Saatgut und eine Pikierstation durfte natürlich auch nicht fehlen!

Offene Türen in den Bereichen …

Saatgutgewinnung, Saatguterhaltung, Neuzüchtungen, Saatgutdiagnostik, politische Hintergründe, Vorstellung und Geschichte der Bingenheimer Saatgut AG, Saatgutreinigung, Saatgutabfüllung, Saatgutwerkstatt, Kultursaat … ihr seht wir haben uns alle ins Zeug gelegt um möglichst viele wichtige und interessante Themen in die Medien bringen zu können. Auf euer Feedback sind wir sehr gespannt. Das heutige Video soll einen ersten kleinen Einblick geben und den Beginn einer Videoreihe zum ökologischen Saatgut sein. Wir sind froh für uns die richtige Entscheidung getroffen zu haben und in unserem kleinen Kiosk-Shop wunderbares ökologisches Saatgut anbieten zu können.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Saatgutfestival, unser Vlog

Unser Bericht zum Saatgutfestival

Wir waren zum dritten Mal vor Ort auf dem Saatgutfestival, das erste und dieses Mal als Besucher und letztes Jahr hatten wir ja den eigenen Stand. Das war uns dieses Jahr nicht möglich, aber vor Ort sein wollten wir trotzdem und das haben wir nicht bereut!

Auf der offiziellen Homepage gibt es wie immer viele Infos und auch Fotos sowie Videos – auch von den letzten Jahren, schaut mal rein und speichert sie euch ab fürs nächste Jahr.

Neue Gesichter und Melonenbirnenstecklinge

Für uns spannend war es vor allem einige von euch zu treffen! Besonders berührt waren wir von den vielen Berichten, Leuten die sich ihr eigenes Hochbeet bauen/gebaut haben und wie viele Menschen sich der Voranzucht widmen. Toll, einfach schön! Vielen Dank für die lieben Geschenke! Die Melonenbirne und der Ingwer haben uns es uns besonders angetan. Vor Ort hatten wir ein paar frisch geschnittene Melonenbirnenstecklinge – wir wünschen euch viel Erfolg/gutes Gelingen, auf dass sie gut anwurzeln und zumindest im nächsten Jahr eine dicke Ernte bringen. Es lohnt sich die Pflanzen zu überwintern und sie an einen sehr sonnigen Standort zu setzen.

Facettenreiches Angebot

Es gab so viel zu sehen! Man konnte sehr viele verschiedene Jungpflanzen bekommen, aber auch kulinarische Köstlichkeiten und Apfelspezialitäten waren vor Ort zu haben. Die Bienen waren wieder ein großes Thema. Und auch dieses Jahr gab es ein recht umfangreiches Vortragsprogramm, ebenso einige Mitmachaktionen wie eine Pikierstation und eine Filzstation für Kids. Die Schüler der Schule waren teilweise auch vor Ort und haben sich um das Catering gekümmert, um ihre Abikasse aufzubessern. Sehr nett und engagiert die jungen Menschen! Mit zwei Damen konnten wir beim Essen ein bisschen quatschen – und sie waren kritisch in ihren Gedanken! Das lässt auf die nächste Generation hoffen. Die lassen sich nicht alles erzählen, sondern schalten ihre Murmel ein! Daumen hoch!

Saatgutvielfalt auf dem Saatgutfestival

Es gab ein breites Angebot beim Catering, leider waren wir für die Pierogi und das Bigos (das es auch in veganer Variante gab) etwas zu spät – ausverkauft! So doll war der Andrang. Die eben erwähnten Mädels meinten es wäre lecker gewesen. Natürlich gab es auch jede Menge Saatgut, sei es von der LilaTomate (auch auf YouTube vertreten) oder vielen anderen Anbietern. Bingenheimer und Dreschflegel hat man oft gesehen, aber auch regionales Saatgut konnte man bekommen. Nicht unerwähnt bleiben darf die Tauschbörse, die jedes Mal stattfindet und an der jeder kostenfrei teilnehmen kann.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.