Schlagwort-Archive: April

Endlich Frühling!

Endlich ist es Frühling geworden, die Sonne wird stärker, die Wärme kommt zurück – Zeit für einen Gartenrundgang. Dieses Jahr im April sind wir ein zwei Wochen später dran als im letzten Jahr. Daher sind auch die dicken Bohnen bisher nur ein bisschen gewachsen.

Frühling beflügelt

Besonders schön jedoch ist die Salaternte aus dem Hochbeet, Gewächshaus und auch Frühbeet. Wir freuen uns über jede frische, knackige eigene Ernte, weil wir eben am Liebsten direkt aus unserem Garten essen. Das geht euch bestimmt genauso. Dabei muss es ja nicht die totale Selbstversorgung sein. Was machbar und gewünscht ist, kann einen schon sehr glücklich machen. Und im Moment gibt es so viele Wildkräuter/Unkräuter umsonst und ohne Arbeitsaufwand. Giersch, Löwenzahn, Bärlauch sind nur einige wenige.

Kohl anbauen, Rosenkohl für den Winter?

Möchtet ihr im Winter köstlichen Rosenkohl euer Selbstversorgerglück nennen? Kennt ihr unser neues Rosenkohlvideo aus der Grow-Veggies-Serie schon?

Jungpflanzen im Gewächshaus

Im Gewächshaus wachsen nun aber auch die jungen Kohlpflanzen, ebenso im Hochbeet. Die frühen Sorten machen uns in Kombination mit den späten Sorten eine große Freude.

Tomatentime ; )

Vielleicht habt ihr noch Lust auf Tomaten? Alle unsere Tomatenvideos haben wir in einer Playlist zusammengefasst:

Tomaten anbauen

Aussaaten im Frühling April/Mai

Es gibt doch noch eine Menge auszusäen. Zuckermais, Stangenbohnen, Buschbohnen oder eben auch Kürbisgewächse, wie Melonen, Zucchini, Ufokürbis, Muskatkürbis oder Gurken. Da wären unsere drei Lieblinge die Gewürzgurke, die Landgurke fürs Freiland und die Gewächshausgurke. In unserem Aussaatkalender als auch in unserer Aussaatplaylist könnt ihr sehen was wir wann wir aussäen ; ) Je nachdem wo man wohnt, welche Möglichkeiten man hat und wie man arbeiten möchte, sind die Aussaaten etwas unterschiedlich. Da heißt es, rantasten, ausprobieren und sein eigenes System finden. Good Grow!

https://www.youtube.com/watch?v=pze8T9-Jb2c&list=PL7ybDdylrmgwETmqfKph0SfeLQz-6e44m
Aussaat- und Gartentipps

Mischkultur starten im Frühling

Wir bauen dieses Jahr im Sonnengarten eine der Mischkulturen aus unserem Sortiment an. Konkret die Möhre-Zwiebel-Mischkultur. In den nächsten Gartenrundgängen könnt ihr sehen wie sie sich bei uns machen.

Mischkultur im Garten

Vielleicht habt ihr Lust genau diese Mischkultur auch so nach dem Plan anzubauen und über das Jahr zu vergleichen. Vielleicht möchtet ihr in den Kommentaren unter unseren Videos eure Erfahrungen mitteilen? Dann haben alle etwas davon ; ) Die Kultursets gibt es bei uns im Shop, allerdings könnt ihr euch auch einfach einzeln aussuchen was ihr haben möchtet. Die ganzen Infos über die Mischkulturen und Anbaupläne sind von der Mikrolandwirtschaft. Kostenlos gibt es diese für alle! Gärtnern, Gemüseanbau, Selbstversorgung und Market Gardening ist die Zukunft. #eineandereweltistpflanzbar

Hier geht es zur Mikrolandwirtschaft:

https://www.mikrolandwirtschaft.org/listing/category/mischkultur

Lasst uns den Frühling starten, die Selbstversorgung ankurbeln. Lasst uns die Gartenglücksgefühle säen und ernten, lasst uns zusammen mit der Familie und den Kindern garteln, lasst uns Zeit zusammen verbringen! Lasst uns den Menschen, die derzeit viel alleine sind, Grüße schicken und ihnen zeigen, dass sie nicht alleine sind! tWir wünschen euch einen guten Saisonstart!

Aussaat im April

In diesem Video teilen wir mit euch was wir jetzt aussäen. Vielleicht habt ihr Lust mit uns zusammen zu gärtnern. Geordnet in drei Kategorien: 1) Im Haus 2) Geschützt und 3) im Freiland erzählen wir euch was wir jetzt in die Aussaat bringen. Begleitet uns und macht mit!

Aussaat im Haus

Die letzte Eisenbahn für Chili und Paprika, das klappt jetzt noch, allerdings wird die Ernte wahrscheinlich nicht so üppig. Aber zur Sortenerhaltung oder zum Ausprobieren besonderer Sorten würden wir es machen. Jeder entscheidet für sich.

Tomaten können wir jetzt auch noch gut aussäen. Wir haben zwar schon früh angefangen für die schnellen Ernten von Kirschtomaten, aber jetzt ist es noch durchaus gut machbar Tomaten auszusäen.

Basilikum im Haus machen wir eigentlich erst im Mai, aber wer gern Basilikum mag, kann es jetzt schon machen. Den kann man auch wunderbar später zu den Tomaten pflanzen, das passt.

Zuckermais! Wunderbar. Bei uns gehört er dazu. Im April/Mai kommt der bei uns in die Aussaat. Die Kolben sind so leicht einzufrieren und somit perfekt für unsere Selbstversorgung. Mit der PV-Anlage auf dem Dach passt das für uns so sehr gut.

Kürbisgewächse kommen ab jetzt in die Aussaat, denn wir pikieren sie nicht und sie wachsen schnell – deswegen erst jetzt. Als erstes kommen die Melonen in die Aussaat damit die möglichst viel Zeit haben sich bis zur Auspflanzung zu entwickeln. Aber auch Kürbis und Zucchini gehören zu den Kürbisgewächsen. Auch die Gurken gehören zu den Kürbisgewächsen, Freilandgurke, Gewürzgurke und Schlangengurke – wir freuen uns jetzt schon drauf. Nach den Eisheiligen dürfen auch sie dann raus.

2.) Geschützte Aussaat im Freiland

Kohl ziehen wir draußen vor. Wichtig für uns ist, dass ein Dach drüber ist. Ein Beispiel ist der Standort im Carport, es ist draußen, aber überdacht. Blumenkohl früh, Wirsing früh und Kohlrabi kommen auch noch in die Aussaat. Nun können aber auch Grünkohl, Palmkohl und auch Rosenkohl in die Aussaat. Die Kohlsorten werden im Winter geerntet, aber jetzt schon ausgesät.

Rosenkohl kann schon im April ausgesät werden. Im Mai geht das auch. Aber wenn ihr schon wisst, der Standort ist nicht der beste, einfach einen Monat eher in die Aussaat bringen.

Salatplattem gibt es bei uns jeden Monat. Das hat sich absolut bewährt. Eine Quickpotplatte und jeden Monat verschiedene Sorten aussäen.

Fenchel und Mangold als feines Blattgrün in der Küche kommen nun auch in die Aussaat.

Winterporree darf auch jetzt schon in die Aussaat. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass es gut sein kann, den jetzt schon auszusäen. Später klappt es auch, früher geht auch.

Hülsenfrüchte, wie Zucker- und Markerbsen kommen bei uns jetzt auch in die Quickpots und so gesammelt kommen die dann ins Beet.

Edamame ziehen wir jetzt auch schon vor. Und dicke Bohnen von Februar bis Juli.

Blumen und Kräuter in Quickpots aussäen machen wir auch gerne. Bei uns gibt es so viele essbare Blumen, wie beispielsweise: Gewürztagetes, Cosmea, Bechermalve, Löwenmäulchen, Borretsch und auch Kamille.

Bei den Kräutern dabei sind Petersilie, Dill, Bohnenkraut, Thymian und Schnittlauch. (Basilikum im Haus). Vielfalt im Gemüsegarten finden wir absolut wichtig.

3. Direktaussaat im Freiland

Vorziehen hat Vorteile wenn man Schnecken und Unkrautdruck ausweichen möchte. Natürlich funktioniert die Direktsaat auch. Für uns ist das Vorziehen leichter und unsere Wahl. Aber genau das sind die Entscheidungen, die jeder Gartenfreund für sich treffen muss. Jeder wie er mag ; )

Zwiebeln können jetzt auch direkt ins Beet gesät werden. Auch direkt ins Beet kommen Wurzelgemüse wie Möhre, Schwarzwurzel, Haferwurzel, sowie Pastinake, ebenso Rote Bete.

Blattspinat und Salatrauke kommen auch als Direktsaat in die Aussaat. Frisches Grün im Garten schadet nicht. Der Spinat wandert auch roh in den Smoothie und die Salatrauke in den Salat oder aufs Brot.

Wo habt ihr eure Gemüseschutz und Vliese her? Vernetzen und größer kaufen. Das haben wir hier mit verlinkt. Übrigens die Maschenweiten der Gemüseschutznetze sind bei uns diese: 1,6  und 0,8 mm.

Möhren anbauen

Übrigens hier ist die Verlosung vom Samensammelbuch, dass Heidi in ihrem Video verlost hat. Sie zeigt aber auch wie es gemacht wird in einem speziellen Tutorial, ganz toll!

mein geliebtes gartenchaos & nina – herzlichen Glückwunsch

Tutorial zum Sammelalbum:

Wir hoffen ihr seid motiviert und inspiriert, habt Lust auch auszusäen. Jeder Pflanzkübel zählt. Selbst wenn es nur zwei Kübel mit Kräuter und einer Tomate sind, auch das zählt. Also ran an die Überlegung! Was möchte ich gerne essen? Was haben ich für einen Standort? Wie viel Platz ist da? Was kann und möchte ich ausprobieren? Was passt zusammen? Und dann einfach machen, Erfahrungen sammeln und im nächsten Jahr weiter ausprobieren.