Schlagwort-Archive: Hochbeete

Ernte-Tipps Juni

Ernte-Tipps Juni

Mal wieder Zeit für ein Video aus der Serie Ernte-Tipps: Anfang Juni hatten wir vor allen Dingen Sommerwirsing, der war richtig lecker und die Blätter außenrum essen unsere Hühner natürlich total gerne. Und kennt ihr das? Ihr seid im Gartencenter unterwegs – ein bisschen im Kaufrausch und eure Beete sind eigentlich voll? Bei uns war es auch so und eine Bio Snackgurke hat dann bei uns noch Platz gefunden. Obwohl wir doch schon einige Gurken bei uns im Garten haben wie die Tanja oder die Vorgebirgstraube.

Erdbeeren und Zuschinis ; )

Jetzt Anfang Juni gehen bei uns die Erdbeeren zu Ende. Vielen Dank an euch, ihr habt uns in den Kommentaren einige Sortenvorschläge für eine späte Sorte hinterlassen. Das ist für uns super hilfreich und vielleicht für den einen oder anderen auch. Und jetzt im Juni geht es los mit der Zucchiniernte, wir essen Zucchini ganz gerne roh und auch wenn sie klein und jung sind, dann schmecken sie bei uns sogar ein bisschen süßlich. Der Brokkoli war dieses Jahr nicht ganz so toll wie letztes Jahr, aber trotzdem lecker.

Hochbeetfreuden, Ernte-Tipps

Junge Möhren ausdünnen damit die anderen größer werden können, das ist natürlich toll. Im Hochbeet haben wir sie stehen und somit können wir regelmäßig junge knackige Möhren ernten. Außerdem ernten wie aus dem Hochbeet gerade noch rote Bete,  Frühlingszwiebel aber auch Blumenkohl. Ihr seht in dem Video, nicht alles bei uns glänzt immer und klappt immer. Der Blumenkohl ist ein bisschen angefressen und der Spitzkohl im Hochbeet? Den hat es fast ganz kaputt zerfressen. Das Innere, das Herz, das konnten wir noch essen und die ganzen Blätter außenrum, die waren kaputt. Macht aber nichts wenn man Hühner hat, denn die freuen sich riesig darüber. Vor allem wenn noch ein paar Würmer und Raupen und sonstiges Kleinkrabbeltier dabei ist. Und da es so viel ist, kriegen alle Hühner was ab, selbst wenn sie ein bisschen warten müssen, es ist genug da. Und bei den Kirschen, es ist ein bisschen merkwürdig. Irgendwie essen die Tauben die Kirschen am liebsten wenn sie grün oder gelb sind. Wenn sie rot sind und lassen Sie sie in Ruhe. Habt ihr eine Ahnung warum?

Blumenkohl und Gurken

Insgesamt können wir glaube ich sagen der Juni ist der Monat des Blumenkohls. Wir haben zwölf Blumenkohlpflanzen ernten können – an verschiedenen Standorten unterschiedlich gedüngt und mit unterschiedlichem Ergebnis, ihr seht sie in dem Video, echt faszinierend. Gurken sind aber ebenso ein Highlight, gerade die Einlegegurken, die Vorgebirgstraube. Die haben wir jetzt mal milchsauer fermentiert und das ist richtig lecker. Man kann sie allerdings auch einfach roh essen, das schmeckt auch gut. Ebenso haben wir uns sehr über die Zuckerschoten gefreut und wir haben einiges an roten Beten geerntet. Seien es ist die Blätter gedämpft – total lecker oder die Kugel im Smoothie,  oder einfach gekocht und dann vielleicht noch mal angebraten. Oder nach dem Kochen einfach abkühlen lassen als Fingerfood –  die #Gartenzwergin in hat sich daran sehr erfreut.

Bohnen, Bohnen und nochmal Bohnen

Ein weiteres Highlight für mich persönlich sind die dicken Bohnen, ich freue mich auch schon, denn sehr bald gibt es noch ein Video zum Thema #Dickebohnen. Wir essen die einfach super gerne und auch die Gartenzwergin, die die jetzt mit puhlen kann, isst sie super gerne – dicke Bohnen sind bei uns ein geliebtes Highlight. Was auch wunderbar ist? Die Buschbohnenernte geht los und besonders die jungen zarten kleinen Buschbohnen mal eben in der Pfanne kurz erhitzt das schmeckt sehr lecker – empfehlenswert.

Aussaat

Und wie ihr das von uns kennt, irgendwas ist immer eine Aussaat. Aktuell ist das gerade: Chinakohl, verschiedene Salate, später Blumenkohl, später Brokkoli, Spitzkohl, und Endivien.

Regen und Blüten

Ein bisschen Regen wäre sehr schön, geht euch das auch so? Und im Video könnt ihr auch sehen wie der aktuelle Stand unserer essbaren Blüten aus dem Kalender ist. Habt ihr den Kalender vielleicht und wie sieht’s bei euch aus? Vielleicht habt ihr die Blüten schon mal probiert. Und vielleicht habt ihr Lieblingsgeschmäcker gefunden? Lieblingsblüten? Jetzt könnt ihr die meisten noch aussäen, falls bisher nicht geschehen. Viel Spaß im Garten wünschen wir euch!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Gartenrundgang Mai

Gartenrundgang?

Gartenrundgang Mai – der Somer ist da, zumindestens gefühlt. Bei 27 Grad in der Hängematte chillen, das passt doch nicht in den Frühling. Egal, die warmen Tagen taten besonders den Tomaten, Physalis, Auberginen, Melonenbirnen und co sehr gut.
Beim Dreh ist uns erstmal wirklich aufgefallen, was sich schon wieder alles geändert hat. Die Blumenwiese fängt an zu sprießen aber auch die Stangen- und Buschbohnen beginnen in der Voranzucht zu explodieren. Gartenarbeit macht bei den Temperaturen wieder richtig Freude. Jetzt sind die Bohnen alle schon im Beet.

Läuse und so? Bohnen und das Kräuterbeet

Diesen Monat ist es gefühlt schon irgendwie Sommer oder?  Es ist richtig warm, teilweise heiß und man kann die kurzen Klamotten wieder auspacken. Bei uns im Kräuterbeet ist alles explodiert und besonders der Wermut, den ich eigentlich schon längst draußen haben wollte, hm! Wermut als Wermuttee soll ja super sein gegen Läuse, hat das schon mal jemand von euch ausprobiert? Das würde uns interessieren. Der Liebstöckel ist auch richtig toll abgegangen, da ernten wird regelmäßig und den kann man auch durchaus mal zwischendurch mit in den grünen Smoothie packen. Besonders schön zu sehen ist dass der Salbei sich toll erholt hat nach dem Rückschnitt. Derzeit ist er dabei eine hübsche Blüte auszubilden, die wird bestimmt die nächsten paar Tage aufgehen. Werden wir sicherlich auf Instagram verewigen. Die Pfingstrosen sind aufgegangen und zeigen sich von ihrer vollen Schönheit.

Gewächshaus
Im Gewächshaus gehen die jungen Kohlsorten richtig toll ab, ob es der Blumenkohl ist, der Wirsing oder der Spitzkohl, alle bilden Köpfe. Naja und einen kleinen Wirsing wollten wir demnächst auch schon mal ernten. Sobald die alle abgeerntet  und ausgezogen sind, wird hier die Wassermelone ihr Reich eröffnen. Wir probieren das zum ersten Mal dieses Jahr aus, also die Wassermelone im Gewächshaus anzupflanzen und hoffen auf eine gute Ernte. Abwarten. Ihr werdet das in den nächsten Gartenrundgängen mitverfolgen können.
Kartoffeltonnen
Es ist endlich Zeit das erste Mal Kartoffeln anzuhäufen, es ist soweit juhu! Bald gibt es die Ernte – na gut, das wird noch ein bisschen dauern aber es werden ganz viel bunte Sorten dabei sein.
Babyhaube, Bonnet, Sommerhut

Die süße Sommerhaube, die unsere kleine Zwergin trägt (inklusive Nackenschutz) wurde von Hand genäht. Die Schneiderin hat einiges im Angebot und vor allem gibt es sämtliche Variationen dieser Mütze. Sie fertigt sie auf Kundenwunsch in angefragter Größe. Vor allem ist sie sehr schnell. Innerhalb einer Woche hatten wir unsere Sommerhaube.

Der Link zu Suzys Shop: https://de.dawanda.com/shop/Suzy/2182582-SommermuetzeBonett

Asiasalat im Hochbeet
Im Hochbeet Nummer 3 haben wir jetzt den Asia-salat. Ich glaube wir sind auch schon ein bisschen spät dran mit der Ernte. Roh schmeckt der sehr lecker vor allem die jungen Pflanzen. Die Älteren haben wir mal in den Wok geschmissen mit Tamari und Sesam, auch lecker. Hier sind ja unterschiedliche Sorten am Start. Habt ihr eine tolle Rezeptinspiration für Asia Salat?
Spinat
Für den Spinat hat es jetzt wohl das letzte Stündlein geschlagen zumindestens im Hochbeet. Der im Beet (Butterfly) oder im Bereich Urban Gardening sieht ganz gut aus und wird auch noch schön beerntet. Der Spinat in den Hochbeeten hat es jetzt hinter sich, der kommt raus, da dürfen sich die Hühner austoben. Mittlerweile stehen da schon die Buschbohnen und der Sellerie drin.
Spinat in der Küche
Wenn ihr Lust habt ein Rezeptvideo zu sehen, dann schaut doch mal bei der Jess vorbei. Sie hat bei uns selbst geerntet und Spinatlasagne gekocht, natürlich pflanzlich. Jess Kanal behandelt die Themen vegane Ernährung, Kosmetik und Lifestyle.
Wir kommen im Moment mit dem kleinen Gartenzwerg nicht wirklich  zu Rezeptvideos. Schade eigentlich, weil wir gerne Rezept Videos posten. Wir versuchen ein paar Tellerimpressionen auf Instagram zu zeigen. Die Gartenzwergin geht natürlich vor, das dürfte ja verständlich sein. Umso mehr freuen wir uns, dass Jess uns im Garten besucht hat und unser Gemüse in ihrer Küche verarbeitet hat, samt Kamera und Mikro. Und wir finden das Ergebnis sehenswert! Vielleicht kommt sie uns ja öfters besuchen.
 Der Blogg von Jess: http://jessveganlifestyle.de

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

 

Impressionen aus dem Garten
Natürlich nicht zu vergessen unser Video zum Gartenrundgang Mai:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.