Schlagwort-Archive: Ernte

Ernte-Tipps Juni

Ernte-Tipps Juni

Mal wieder Zeit für ein Video aus der Serie Ernte-Tipps: Anfang Juni hatten wir vor allen Dingen Sommerwirsing, der war richtig lecker und die Blätter außenrum essen unsere Hühner natürlich total gerne. Und kennt ihr das? Ihr seid im Gartencenter unterwegs – ein bisschen im Kaufrausch und eure Beete sind eigentlich voll? Bei uns war es auch so und eine Bio Snackgurke hat dann bei uns noch Platz gefunden. Obwohl wir doch schon einige Gurken bei uns im Garten haben wie die Tanja oder die Vorgebirgstraube.

Erdbeeren und Zuschinis ; )

Jetzt Anfang Juni gehen bei uns die Erdbeeren zu Ende. Vielen Dank an euch, ihr habt uns in den Kommentaren einige Sortenvorschläge für eine späte Sorte hinterlassen. Das ist für uns super hilfreich und vielleicht für den einen oder anderen auch. Und jetzt im Juni geht es los mit der Zucchiniernte, wir essen Zucchini ganz gerne roh und auch wenn sie klein und jung sind, dann schmecken sie bei uns sogar ein bisschen süßlich. Der Brokkoli war dieses Jahr nicht ganz so toll wie letztes Jahr, aber trotzdem lecker.

Hochbeetfreuden, Ernte-Tipps

Junge Möhren ausdünnen damit die anderen größer werden können, das ist natürlich toll. Im Hochbeet haben wir sie stehen und somit können wir regelmäßig junge knackige Möhren ernten. Außerdem ernten wie aus dem Hochbeet gerade noch rote Bete,  Frühlingszwiebel aber auch Blumenkohl. Ihr seht in dem Video, nicht alles bei uns glänzt immer und klappt immer. Der Blumenkohl ist ein bisschen angefressen und der Spitzkohl im Hochbeet? Den hat es fast ganz kaputt zerfressen. Das Innere, das Herz, das konnten wir noch essen und die ganzen Blätter außenrum, die waren kaputt. Macht aber nichts wenn man Hühner hat, denn die freuen sich riesig darüber. Vor allem wenn noch ein paar Würmer und Raupen und sonstiges Kleinkrabbeltier dabei ist. Und da es so viel ist, kriegen alle Hühner was ab, selbst wenn sie ein bisschen warten müssen, es ist genug da. Und bei den Kirschen, es ist ein bisschen merkwürdig. Irgendwie essen die Tauben die Kirschen am liebsten wenn sie grün oder gelb sind. Wenn sie rot sind und lassen Sie sie in Ruhe. Habt ihr eine Ahnung warum?

Blumenkohl und Gurken

Insgesamt können wir glaube ich sagen der Juni ist der Monat des Blumenkohls. Wir haben zwölf Blumenkohlpflanzen ernten können – an verschiedenen Standorten unterschiedlich gedüngt und mit unterschiedlichem Ergebnis, ihr seht sie in dem Video, echt faszinierend. Gurken sind aber ebenso ein Highlight, gerade die Einlegegurken, die Vorgebirgstraube. Die haben wir jetzt mal milchsauer fermentiert und das ist richtig lecker. Man kann sie allerdings auch einfach roh essen, das schmeckt auch gut. Ebenso haben wir uns sehr über die Zuckerschoten gefreut und wir haben einiges an roten Beten geerntet. Seien es ist die Blätter gedämpft – total lecker oder die Kugel im Smoothie,  oder einfach gekocht und dann vielleicht noch mal angebraten. Oder nach dem Kochen einfach abkühlen lassen als Fingerfood –  die #Gartenzwergin in hat sich daran sehr erfreut.

Bohnen, Bohnen und nochmal Bohnen

Ein weiteres Highlight für mich persönlich sind die dicken Bohnen, ich freue mich auch schon, denn sehr bald gibt es noch ein Video zum Thema #Dickebohnen. Wir essen die einfach super gerne und auch die Gartenzwergin, die die jetzt mit puhlen kann, isst sie super gerne – dicke Bohnen sind bei uns ein geliebtes Highlight. Was auch wunderbar ist? Die Buschbohnenernte geht los und besonders die jungen zarten kleinen Buschbohnen mal eben in der Pfanne kurz erhitzt das schmeckt sehr lecker – empfehlenswert.

Aussaat

Und wie ihr das von uns kennt, irgendwas ist immer eine Aussaat. Aktuell ist das gerade: Chinakohl, verschiedene Salate, später Blumenkohl, später Brokkoli, Spitzkohl, und Endivien.

Regen und Blüten

Ein bisschen Regen wäre sehr schön, geht euch das auch so? Und im Video könnt ihr auch sehen wie der aktuelle Stand unserer essbaren Blüten aus dem Kalender ist. Habt ihr den Kalender vielleicht und wie sieht’s bei euch aus? Vielleicht habt ihr die Blüten schon mal probiert. Und vielleicht habt ihr Lieblingsgeschmäcker gefunden? Lieblingsblüten? Jetzt könnt ihr die meisten noch aussäen, falls bisher nicht geschehen. Viel Spaß im Garten wünschen wir euch!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Ernte-Tipps Mai

Ernte-Tipps Mai

Ernte Tipps im Mai, jetzt geht’s wieder ab! Es gibt wieder eine ganze Menge, die wir aus unserem Garten ernten dürfen. Dieses Jahr waren wir besser vorbereitet auf den Hagel und haben Gemüseschutznetze ausbringen können. Außerdem haben wir, wie im Video gezeigt, noch mal unsere Empfehlung ein bisschen aktualisiert. Dort listen wir alles auf was wir für gut befunden haben und sammeln es quasi an der Stelle, schaut gerne mal rein.

Das sind größtenteils Affilate-links, das bedeutet wenn ihr über unsere Links einkauft, bekommen wir eine kleine Provision für den Gartengemüsekiosk. Wir sehen aber nicht wer was gekauft hat. Also wir sehen nicht Annegret-Lieschen Müller-Stein hat gestern zwei Staubsauger gekauft oder so – das sehen wir natürlich nicht : ) Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Salat, Rote Bete, Zwiebeln – Vielfalt

Wir können im Moment jede Menge Salat ernten und es lohnt sich absolut regelmäßig neue Salatpflänzchen in den Aussaatplatten auszusäen um sie als Jungpflanze immer wieder nach zu setzen. Auf diese Weise hat man immer frischen Salat am Start. Außerdem freuen wir uns derzeit gerade an leckerem zarten Kohlrabi, es ist einfach wunderbar. Ebenso fantastisch sind die Frühlingszwiebeln, die sind zwar noch etwas klein, teilweise aber so aromatisch und lecker, das lohnt sich. Die rote Bete braucht noch ein bisschen – da haben wir festgestellt, dass die Direktsaat doch einen Zeitvorsprung mit sich bringt. Rote Bete haben wir im Hochbeet und in zwei Beeten angepflanzt. Wir essen anscheinend ganz gerne rote Beete. Ebenso gut macht sich der Mangold für Oma, aber vielleicht liegt das auch an dem Rocker-Gartenzwerg, wer weiß : )

Erdbeeren in Hülle und Fülle

Und die Erdbeeren sind eine wahre Freude, es ist so prima. Da es so warm war im April und im Mai konnten wir ja schon Ende Mai anfangen die Erdbeeren zu ernten. Juhu! Die Sorte Korona ist sehr aromatisch, sehr süß aber eben nicht lagerfähig. Deswegen ist sie eine super Erdbeere für den eigenen Garten. Habt ihr eine Empfehlung für uns zu einer Sorte die er spät ist, das wäre toll denn eine solche würden wir gerne in unserem Garten ergänzen. Im Video Ernte-Tipps Mai haben wir darum auch gebeten, ein Kommentar von Dir dazu unterm Video wäre schön.

Gewächshaus

Im Gewächshaus tut sich auch eine ganze Menge, hier arbeiten wir ja gern mit Bokashi und wir haben jetzt hier Spitzkohl, Wirsing, Blumenkohl da und es ist einfach so erfreulich. Ein Phänomen ist hier der Sommerwirsing, ein Kohl ist ganz geschossen und den haben die Hühner vertilgt. Der andere hat einen wunderbaren Kopf gebildet, naja wer weiß – gleiches Saatgut, gleicher Standort, gleiche Zeiten aber denn noch so ein Unterschied. Natur ist eben Natur,  oder was meint ihr? Haben wir was übersehen?

Felsenbirnen, Superfood vor der Tür

Was man im Moment an Wildpflanzen ganz gut ernten kann und was eine Nährstoffbombe ist, sind die Felsenbirne-Beeren. Die ist unsere Gartenzwergen auch so gerne, sie wird schon wissen was sie an Nährstoffen zu sich nehmen will. Leider haben wir sie im Video Ernte-Tipps Mai nicht gezeigt, aber erwähnenswert ist sie unbedingt. Im Garten haben wir sie auch. Felsenbirne findet man an fast jeder Ecke

Kräuter im Garten sprießen

Kräuter sprießen im Moment auch aus jeder Ecke, bei euch auch? Wir haben Sie überall im Garten verteilt, ebenso wie die essbaren Blüten. Das wollen wir auch nicht mehr wissen, das ist eine tolle Sache. Ob Dill, Petersilie, Zitronenmelisse und und und … viel Spaß im Garten – habt es fein ; )

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.