Schlagwort-Archive: Palmkohl

Was koche ich heute?

Was koche ich heute? Die Frage kennt jede/r die/der gern kocht. Bei mir stellt sich dann zuerst die Frage, was ist denn überhaupt verfügbar? Was davon ist frisch und was hat der Froster oder Dörrer noch zu bieten, also eingelagert in der Vorratskammer?

Heute gab es Kartoffelsuppe mit Zwiebel und Möhrchen sowie Knoblauch und Chili zu einer Cremesuppe. Dazu etwas Bratöl zu Beginn und Kurkuma sowie Masala später. Anschließend kam der feine geviertelte Rosenkohl dazu. Der aus dem Garten braucht nicht so lange zum Garen und schmeckt viel feiner und milder als der den ich früher essen durfte. Und in Grün und Violett, macht der noch mehr Freude auf dem Teller.

Gestern gab es ein Kurkumareis mit einem Gemüsecurry. Teils frisches Gemüse wie Porree und Palmkohl aus dem Garten und teils Gemüse wie Paprika und Bohnen aus dem Froster. So lässt es sich ganz gut über den Winter kochen. Es ist ein schönes Gefühl und es erhöht den Genuss beim Essen, wenn man weiß woher es kommt und wie es gewachsen ist.
Guten Appetit

Ein neues Kohlbeet

Heute wurden die Jungpflanzen ausgepflanzt. Das Beet wurde vorbereitet, gelockert und von Unkraut befreit. Dann kamen nach Maßtabelle die Jungpflanzen im richtigen Abstand hinein.

Anschließend wurde mit dem Rasenschnitt gemulcht. Dann kam um die Pflanze herum noch ein Kreis von Erde und es konnte angegossen werden. Hier bekamen die kleinen Pflänzchen aus eigener Anzucht direkt ihre Portion EM mit auf den Weg.

Jetzt kam noch ein Netz drauf, damit der Kohlweißling sich woanders ein zu Hause sucht. (Soviel Salbei und Zitronenmelisse kann man bei den Falten hier gar nicht pflanzen, um sie von den Kohlpflanzen abzuhalten. )

 

 

Welche Kohlsorten sind dabei?
Brokkoli, Palmkohl, Wirsing, Blumenkohl in Weiß und Lila, Spitzkohl und Romanesco