Aussaat

Aussäen im Juli, jetzt noch?

Aussäen jetzt noch? Im Juli? Ja! Unbedingt, denn wir möchten auch im Herbst in unserem Garten ernten gehen können. Damit die Selbstversorgung auch im Herbst und Winter funktioniert.

Jetzt noch In der Box »Herbstgemüse« sind Saaten zusammengestellt, die jetzt im Juni/Juli ausgesät und vorgezogen werden, um im Herbst eine bunte Ernte einfahren zu können.

Blattgemüse:
Bei der Kategorie Blattgemüse sind jetzt noch einige verschiedene Salate in der Aussaat zu finden wie Bio-Eissalat, Bio-Lollo Rossa, Bio-Lollo Bionda, Bio-Bataviasalat, Bio-Kopfsalat, Bio-Eichblattsalat, Bio-Radcchio, Bio-Endiviensalat und Bio-Salatrauke. Aber auch feines Blattgemüse wie Bio-Mangold, Bio-Fenchel, Bio-Asiasalat Mizuna sowie Bio-Asiasalat Moutarde können jetzt noch ausgesät werden. Frisches Grün im Garten ist für uns das ganze Jahr über wichtig. Und, es klappt! Bei uns gibt es das ganze Jahr über frisches Grünzeug zu ernten.

Kohlgemüse aussäen:
Kohl braucht natürlich als Pflanze viel Sonne und ordentlich Nährstoffe. Jetzt ausgesät werden bei uns im Juli der Bio-Chinakohl, Bio-Kohlrabi, Bio-Spitzkohl, Bio-Bokkoli und der Bio-Blumenkohl spät. Hier schauen wir besonders auf einen sonnigen Standort, damit wir im Herbst schönen Kohl ernten können.

Zwiebelgemüse:
Die Bio-Lauchzwiebel ist mehrjährig und im nächsten Jahr bildet sie einen schönen großen Blütenball, der nach dem Blühen ein Saatgutlager wird. Wir ernten die Lauchzwiebel nach Bedarf und ernten nicht alles ab, das ist schon der Trick. Sie steht an verschiedenen Stellen im Garten.

Hülsenfrüchte aussäen:
Hülsenfrüchte schätzen wir sehr im Garten. Nach der Ernte werden die Pflanzen bodennah abgeschnitten. Aktuell liegen die Pflanzen der dicken Bohne noch als Mulch auf dem abgeernteten Beet der Bio-dicke Bohne. Die erste Ernterunde der Puffbohne ist durch.

Dicke Bohnen zweimal anbauen

Ebenso die Bio-Buschbohne gelb, Bio-Buschbohne grün, Bio-Buschbohne blau, Bio-Markerbse und die Bio-Zuckerschote können jetzt im Juli noch ausgesät werden. Es ist also noch nicht zu spät den Selbstversorgergarten weiterhin zu bepflanzen. Wir ziehen nahezu alle Pflanzen vor und erreichen damit die mehrfache Bestellung der Beete. Die Pflanzen wachsen erstmal in den Quickpots vor damit sie vitale Jungpflanzen werden können. Wenn wir diese dann in die Beete setzen haben sie eine höhere Chance gut anzuwachsen und zu prächtigen Gemüsepflanzen zu werden.

Wurzelgemüse aussäen:
Beim Wurzelgemüse wird nahezu fast alles direkt ins Beet ausgesät, z.B. die Bio-Möhren. Die Bio-Steckrübe und die Bio-Rote Bete ziehen wir vor. Erfahrungsgemäß war das erfolgreicher als die Direktsaat.

Kräuter aussäen:
Was bei uns im Garten nicht fehlen darf und nicht nur für den Gemüseanbau vorteilhaft ist? Die verschiedenen Kräuter im Garten. Nicht nur ein Kräuterbeet im Garten ist wunderbar, nein auch verschiedene Kräuter vorzuziehen und überall im Garten auch bei den Gemüsepflanzen zu verteilen, das hat sich bei uns als sehr förderlich erwiesen. Nicht nur die Insekten haben Vorteile davon, auch wir haben überall regelmäßig die Möglichkeit Kräuter zu ernten. Ob für ein Pesto, für ein Kräutersalz oder auch für den alljährlichen Hustensirup, den wir ab Mai ansetzen. In der Aussaat im Juli sind dabei: Bio-Petersilie, Bio-Thymian, Bio-Dill, Bio-Basilikum grün, Bio-Basilikum rot.

Aussaatboxen passend zusammengestellt für die Aussaat im Juli

Die beiden Boxen, von denen wir im Video erzählt haben sind hier für euch verlinkt. Selbst wenn ihr sie nicht bestellen möchtet, habt ihr hier ganz viele Saatmöglichkeiten im Juli auf einem Blick.

In limitierter Auflage, die Boxschachtel mit Saatgut fürs aussäen im Juli und die Ernte im Herbst:

Aussaatbox

Die Aussaatbox für die Aussaaten Juli ohne dekorative Schachtel:

Aussaatbox ohne dekorative Schachtel

Und hier haben wir das Video für euch verlinkt: