Schlagwort-Archive: Zebra

Tomaten selber anbauen 2016

Neues Jahr, neue Tomaten. Nach dem Ergebnis unserer Abstimmung haben wir nun den ersten Teil unseres Tomatenanbaus 2016 verfilmt. In diesem Teil seht ihr unsere Aussaat, das Pikieren und das Auspflanzen in die Maurerkübel. Auch erzählen wir euch unser Verfahren beim Mulchen, der Bodenvorbereitung und der Hochbindung via Stangen und Schnüren.

Urgesteins Mehl mit EMs:
https://www.emiko.de/haus-garten/bodenverbesserung-duengung/emiko-urgesteinsmehl.html?ref=121999

Dieses Jahr haben wir folgende 16 Sorten im Anbau:

Harzfeuer
Zebra
Santa Piere
Black Krim
Andenhorn
Zwergtomate
Big sweet Cherry
Black Cherry Zebra
Black Cherry
White Cherry
Malinka
Yellow Pear
Prune Noire
Cleota Yellow
Ochsen Herz
Brandy Wine

Und hier könnt ihr den ersten Teil des Videos sehen:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Zebra-Tomaten zur Ernte bitte im August 2013

Samenernte, das will nicht vergessen werden. Die Samen der Zebra-Tomate ist eine feste Sorte, sprich aus ihren Samen kommen Pflanzen der gleichen Qualität nächstes Jahr. Und was noch dazukommt ist, dass diese Samen besser an das Klima in unserer Region angepasst sind.

Die Tomatensamen habe ich erst so aus dem Fleisch der Tomate gelöst und sie anschließend in ein Glas Wasser gelegt. Für einen halben bis ganzen Tag. Danach kommen die Samen in ein feinmaschiges Sieb und werden mit Wasser durchgespült. Anschließend verteile ich sie auf einem Teller, so dass sie gut verteilt trocknen können. Und so sehen die Zebra-Tomaten aus. Recht groß und auch innen sehr bunt. Wenn sie reif sind werden sie weich am Strauch. Der Geschmack ist sehr aromatisch und samtig weich.

Neben dem Einkochen einer Tomatensoße (inklusive Kräutern) für den Winter gab es dann doch noch ein paar Vollkornnudeln mit Tomaten erweitert um ein wenig Paprika sowie ein paar Rucolablätter und Basilikum. Das hat geschmeckt wie Sommer, sehr lecker.