Alle Beiträge von jen

Zwiebeln pflanzen

Zwiebeln pflanzen und zwar ganz viele. Im ersten Teil des Online-Kurses haben wir viele verschiedene Zwiebelgemüse gesät und jetzt in diesem dritten Teil kommen sie in die Erde. Wie sie jetzt aussehen, worauf wir achten und was wir machen, zeigen wir euch sehr gerne.

Online Kurs Teil 1

Online Kurs Teil 2

Online Kurs Teil 3

Zwiebeln anbauen, so kann es klappen

In allen drei Teilen nehmen wir euch mit auf unseren Weg des Anbaus. Die letzten Jahre gaben uns die Rückmeldung, dass unser Weg feine Ernten bringt. Jetzt im März haben wir immer noch ganz viele Zwiebeln im Lager. Wir lieben es das eigene Gemüse verspeisen zu dürfen.

Zwiebeln in die Erde stecken

Von Mitte März bis Mitte April setzen wir die Steckzwiebeln. Das ist wirklich eine einfache Geschichte. Sie kommen ca. 3 cm in die Erde und werden angegossen.

Saatzwiebeln im Horst pflanzen

Die roten und weißen Zwiebeln, die wir zusammen gesät haben kommen nun auch in die Erde. Wer oder was ist Horst? Sie stehen in einer Gruppe von drei bis vier Zwiebeln. In der Ernte sind sie dann etwas kleiner als einzeln gesetzte Exemplare, auf der anderen Seite machen sie weniger Arbeit. Für jeden Geschmack sind möglichkeiten dabei.

Erst gewöhnen dann umsetzen

Die Zwiebeln werden bevor sie in’s Beet kommen erstmal im Gewächshaus an das echte Draußen gewöhnt. Das tut ihnen gut bei der Pflanzung. Im Video könnt ihr die Platten sehen.

Gemüsezwiebeln im Beet

Die Gemüsezwiebeln mögen es warm, hier könnte man mit dem Pflanzen noch gut bis in den April warten. Sie brauchen Platz, mindestens 20 cm, mehr geht auch gut. Sie werden teilweise über ein Kilo schwer. Im Gegensatz zu den üblichen Zwiebeln sind sie etwas weniger lang lagerfähig. Wir hatten sie diesesJahr bis in den Januar.

Voll eingeschlämmt, der Sommerporree

Es gibt mehrere Möglichkeiten ihn zu pflanzen. Wir machen es wie mit dem Winterporree auch, vorsichtig vereinzeln, frisieren und dann einzeln in Pflanzlöcher legen. Dann kommt viel Wasser drauf und sie werden eingeschlemmt, mehr machen wir da nicht bei der Pflanzung.

Vielfalt bei den delikaten Kugeln

Zwiebeln sind recht vielfältig und ihre Anbaumöglichkeiten sind auch unterschiedlich. Wie wunderbar, für jedes Gartenherz und jeden Standort ist etwas dabei.

Gartenarbeiten

Gartenarbeiten im März und endlich scheint die Sonne wieder mit mehr Kraft. Ansteht die Aussaat von Tomaten, wir bepflanzen zum ersten Mal im Jahr unsere Hochbeete und das Gewächshaus wird nun auch endgültig bepflanzt. Juhu, es ist März.

Aussaat von Tomaten, juhu

Freilandtomate, Cocktailtomate, Wildtomate Rot und Wildtomate Gelb

Wir haben jetzt die Freilandtomaten gesät und freuen uns schon auf üppiges Grün mit roten und gelben Kugeln im Garten verteilt. Wie schön dass es Freilandtomaten gibt.

Tomaten im Freiland anbauen

Pikieren von Paprika und Auberginen

Paprika und Auberginen haben wir noch pikiert. Wenn sie noch ausgesät werden sollen, ist jetzt die letzte Eisenbahn.

Paprika anbauen, kurz und kompakt
Auberginen anbauen, kurz und kompakt

Bepflanzen der Hochbeete

Die Hochbeete stehen bei uns provisorisch und werden in Zukunft gemauert. Aber jetzt werden sie schon bepflanzt und bilden einen weiteren geschützten Raum, da wir sie mit Stangen und Vlies abdecken. Der Vorteil ist natürlich, dass wir das Vlies auch abnehmen können und die Pflanzen dadurch an die Wetterverhältnisse besser gewöhnen können.

Gartenarbeiten im Gewächshaus

Auch hier ist es für uns Zeit das zweite Beet zu bepflanzen, vorher wird geerntet und zwar reichlich Grünzeug. Danach setzen wir wie auf der anderen Seite auch Kohlrabi, Frühlingszwiebel, frühe Kohlsorten und verschiedene Salate. Da hat sich die frühe Aussaat für uns gelohnt. Wir machen das seit Jahren in unserem Gewächshaus so und sind begeistert. Die nächste Etappe im Gewächshaus ist dann die Pflanzung der Tomaten und Paprika, aber das hat ja noch Zeit.

Wie wäre es mit mehr Kohlrabi?

Einen ganzen Onlinekurs, kostenlos, findest du bei uns im Gartengemüsekiosk. Eigentlich ist er einfach, ein paar Dinge muss man beachten, dann kann man sich vor Kohlrabi kaum noch retten ; )

Macht eure Gärten bunt und vergesst nicht Kräuter und essbare Blüten zwischen das Gemüse zu pflanzen.

Video