Schlagwort-Archive: Oktober

Gartenrundgang Oktober

Gartenrundgang Oktober

Es ist Herbst – der Gartenrundgang Oktober steht vor der Tür. Herzlich willkommen! Diesen Monat haben wir doch noch so oft schönes Wetter gehabt, wunderbar für Fotos und auch für Videoaufnahmen auch außerhalb unseres Gartens. Das habt ihr bestimmt in unserem Intro im Video gesehen. Wir naschen ab und an noch Herbsthimbeeren, dann fliegen bei uns in Hochbett Nummer eins die restlichen Buschbohnenpflanzen raus und der Spinat zieht ein. Wenn ihr noch Spinat aussäen möchtet dann kann man das jetzt noch prima machen, allerdings geschützt z.b. unter Glas.

Tomaten, Blümchen und Kürbis
Ab und an finden wir noch die eine oder andere Tomate, naja ok – pro Tag haben wir bestimmt zwei bis vier Tomaten die rot sind.  Hier und da finden wir auch noch eine kleine Aubergine. Wobei es mit denen jetzt auch zu Ende geht. Die Zucchinis haben es jetzt hinter sich, da hatten wir dieses Jahr eine wunderbare Ernte. Wir haben im Garten verteilt noch überall schöne Blümchen stehen, darunter natürlich auch essbare Blüten wie die Cosmea. Eine wahre Freude! Auch die Kürbisse sind jetzt abgeerntet. Die ersten Suppen haben wir auch schon wieder gekocht. Vielleicht habt ihr ein paar Einblicke in unsere Küche und auf unsere Teller bekommen? Wenn ihr uns auf Instagram folgt bestimmt.
Standort Sonne!

Der Rosenkohl im alten Gemüsegarten wächst nicht so sonderlich toll, wobei wir denken, dass es einfach am Standort liegt. Rosenkohl braucht einfach viel Sonne. Im Gegensatz zu Mangold, der steht auch schattig gut und wächst toll. Diese farbenfrohe Vielfalt im Beet beim Mangold macht doch einfach Spaß.

Gewinnspiel Holzkern
Das Gewinnspiel zu Holzkern hat natürlich nichts mit YouTube zu tun. Die Datenschutzbestimmungen kann man bei holzkern auf der Seite einsehen (Link) und wir verlosen mit Holzkern zusammen eine Uhr. Die Bedingung und Teilnahmemöglichkeiten haben wir im Video erklärt, eine Barauszahlung ist natürlich nicht möglich. Die Daten zur Gewinnerermittlung und Versendung der Uhr werden nur für diesen Zweck erhoben und gespeichert. In unserem Video Gartenrundgang Oktober haben wir versucht möglichst alles klar und verständlich zu erläutern.
Hier ist der Link über den ihr mit diesem Code »GGKKERN18« bis zum Ende des Jahres 5% bei euerm Einkauf sparen könnt.

Wir drücken euch die Daumen! Eine hübsche Uhr entweder für euch selbst oder als feines Geschenk für einen lieben Menschen.

Schwarzwurzel, grandios

Ganz besonders fein und erfreulich sind jetzt die Wurzelgemüse, wir haben Schwarzwurzeln geerntet im Video und sie anschließend wie Spargel zubereitet, ein Traum die sind so so lecker. Ohne Probleme sind sie 40cm lang geworden – eine richtig gute Ernte und der Multispaten als Ernte-Tool macht sich auch toll. Aber auch die Pastinaken sind wunderbar, sehr lecker sehr zart. Eine lockere Erde und ein sonniger Standort sind schon beachtenswerte Bedingungen.

Smoothies, grün und lecker!

Hier und da steht bei uns im Garten noch der ein oder andere Kohl z.b. der Grünkohl. Ich nehme gerne ein paar Blätter von Grünkohl, ein bisschen Brennessel ein bisschen Giersch oder kleine Löwenzahnblätter – dazu kommen Äpfel oder Birnen oder auch Bananen und ein dicker Schuss Zitronensaft oder auch einfach Apfelsaft. Das wird zusammengemixt, wobei der Grünanteil wirklich nur ein zwei Hände voll sein sollte. Die Mischung ergibt einen sehr leckeren Smoothie mit einer Mineral- und Vitaminzufuhr.

Yacon

Die Yaconpflanzen sehen wir uns immer noch gut aus wobei ich auf Instagram schon gesehen habe dass bei einigen schon der Frost eingezogen ist und die schon ernten konnten. Ob es jetzt der Rohverzehr oder die Marmelade war, die Yacon ist eine tolle Knolle. Wir haben einige Videos zu der Yacon gemacht und gerade neu erschienen ist ja auch das Video von Max. Was wir am am liebsten mit der Yacon machen, das zweigen wir euch  im nächsten Gartenrundgang. Oder wenn es gefrostet hat hier ; ) Im Gartenrundgang Oktober war es jedenfalls noch nicht der Fall

Selleriesamtsuppe!

Im Moment essen wir sehr gerne Suppen aus verschiedenen Wurzelgemüse, Zwiebeln aber auch Kartoffeln – außerdem natürlich auch gerne Kürbis und vor allen Dingen Sellerie. Heute gab es die Selleriesamtsuppe. Kennt ihr das Rezept schaut mal hier auf unserem Blog. Zwar ist es ein älteres Rezept, dennoch ist es lecker und aktuell – gut geeignet als Vorspeisensuppe. Auch die Steckrübe ist dieses Jahr ganz besonders mild und eignet sich wunderbar für die Suppe.

Essbare Blume im Herbst

Die schwarzäugige Susanne haben wir am Rosenbogen Pflanzen, eine Pflanze pro Seite hat den halben Bogen gefüllt. Mittlerweile wissen wir auch dass die erst bei ist, ich habe sie probiert wie schmeckt ziemlich mild und sie kommt nächstes Jahr wieder in den Garten.

Superfood aus dem Garten
Goji Beeren im Garten sind gerade für den Winter natürlich ein super Nährstofflieferant. Etwas bitter, aber gut – an so einer Beere kaut man ja keine zwei Minuten. Wundert euch nicht im Winter wird es ein paar Videos geben in denen ich im Kleid unterwegs bin – wir haben im Sommer einfach ein bisschen vorproduziert. Wir hoffen ihr habt trotzdem Spaß daran. Einen guten Start in die Woche wünschen wir euch und noch viel Spaß im Garten vor allem wenn die Sonne scheint. Macht’s gut, habt es fein!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Gartenrundgang, unser Garten im Oktober

Gartenrundgang

Gartenrundgang Oktober, der goldene Herbst ließ sich auch dieses Jahr wieder blicken. Die gelben, orangen und roten Blätter fallen schon von den Bäumen. Und an den sonnigen Tagen kann man mit den Füßen durch das raschelnde Laub laufen, was eine große Freude ist.

Tauben und Kohl

Einiges gibt es immer noch zu ernten und die Wintergemüse wie Rosenkohl und Grünkohl fangen wir nun auch an zu ernten. Besonders der Rosenkohl ist dieses Jahr sehr schön geworden. Unsere Gourmettauben haben wir diesmal ein bisschen ausgetrickst. Wir haben die Netze diesmal etwas früher drauf gespannt. Und das hat sich wirklich gelohnt.

Kürbis, ein Tipp
Eine besondere Freude stellen auch dieses Jahr die verschiedensten Kürbissorten da. Besonders de Muscat de Provence–Kürbis ist ein Prachtexemplar unter den Kürbissen. Die Oma hat einen schon verarbeitet und 9 bis 10 kg Fruchtfleisch erhalten. Man kann das auch roh essen, Suppen machen oder einfrieren. Auch für die süße Küche eignet er sich sehr gut.
Sturmkatastrophe
Die Katastrophe die wir gerade hinter uns gebracht haben, sind die umgestürzten Baumstümpfe, die uns der Sturm niedergerissen hat. Wir hatten sie vor ca. 5 Jahren abgesägt und einen Sichtschutz draus gebaut. Darin haben auch viele Vögel ihr Zuhause gefunden. Es war ein Haufen unerwarteter Arbeit, den wir uns gerne erspart hätten. Aber so ist das mit der Natur, unberechenbar. Und wir müssen uns eben nach ihr richten. Gott sei Dank ist unser Hochbeet heil geblieben, wir haben uns bemüht alles schnell wegzuräumen, so dass die Pflanzen in den Beeten darunter eine Überlebenschance haben.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Multispaten bei uns im Shop
Habt ihr in dem Video den Multispaten gesehen? Als Erntewerkzeug funktioniert er auch sehr gut. Wir nutzen ihn gerne bei den Karotten. Und demnächst sicherlich auch bei den Haferwurzeln und Schwarzwurzeln. Bei den Pastinaken hatte auch gut funktioniert. Man hat ja nicht in jedem Beet ganz so lockere Erde. Wir zumindest nicht. Da ist das Werkzeug schon sehr praktisch. Wenn ihr euch den mal anschauen wollt, wir haben ihn jetzt auch bei uns im Shop aufnehmen dürfen. Hier ist der Link zum großen Spaten.
Und hier ist der Link zu dem Video wo wir das Werkzeug vorstellen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Spinat im Hochbeet
In unseren Hochbeeten haben wir jetzt wieder viel Spinat stehen, wir lieben Spinat. Im Gewächshaus haben wir noch welchen frisch ausgesät, in den Hochbeeten hat er schon eine schöne Grüße. In Hochbeet Nummer eins haben wir zwischen dem Spinat Knoblauch gesteckt. Mal anders als bisher. Warum nicht mal ausprobieren?