Chai-Physalis-Fruchtaufstrich

0,5 kg Physalis/Kapstachelbeeren aus dem Garten geerntet. Roh schmecken sie sehr sehr lecker, frisch, fruchtig und ein bisschen zitrusartig. Die Beeren sind ja auch voll mit Vitamin-C.

Nach dem heutigen Besuch eines Herbstfestivals war ich inspiriert von einer Kaffeemarmelade. Warum sollte das nicht mit Chai-Tee gehen? Ausprobieren!
Eine kleine Menge Bio-Chai-Tee habe ich mit den Physalis im Mixer zu einer relativ homogenen flüssigen Masse verarbeitet. Diese danach mit Zucker und Agar-Agar zu Konfitüre gekocht.

Lecker! Nächstes Mal kommt noch eine Vanillestange beim Kochen mit rein.

Nachtrag: Im Jahr danach war das Frühjahr so frisch, dass die Physalis nicht ausgereift sind, bis auf 5 oder 9 Stück. Also wieder Hoffnung fürs nächste Jahr.

Ein Gedanke zu „Chai-Physalis-Fruchtaufstrich“

Schreibe einen Kommentar