Physalis / Andenbeeren / Kapstachelbeeren

Physalis / Andenbeeren / Kapstachelbeeren wachsen auch bei uns!

Physalis / Andenbeeren / Kapstachelbeeren wachsen auch bei uns!

Haben wir uns früher nicht so vorstellen können, aber es geht wirklich – die Physalis / Andenbeeren / Kapstachelbeeren wachsen auch in unseren Gärten sogar ohne Gewächshaus. Und wenn man die Schälchen und Preise im (Bio-)Supermarkt sieht, freut man sich umso mehr die Früchte auf Balkon, Terrasse oder im Garten zu ernten. Die Ernte ist versetzt, d.h. sie Früchte werden nach und nach reif und somit ist das Erntefenster auch nicht sonderlich klein.

Aussaat und Ernte

Im Januar hat der Gärtner die Saat in die Erde gebracht, ja unter künstlicher Beleuchtung und im August fing die Ernte an. Die Freude ist echt groß wenn die kleinen Lampions etwas eintrocknen, rascheln und sich darin eine knatschorangene Kugel befindet.

Ein paar Impressionen über das Jahr verteilt
Und natürlich gibt es auch ein Video zu unserem Physalis/Kapstachelbeeren-Anbau

Auf 100 Gramm kommen 53 Kalorien – kalorienarm. Und auch sonst ist die kleine Kugel nicht zu verachten. Über 9 mg an Vitamin C.

Diesjährige Sorte

Wir haben dieses Jahr die Schönbrunner Gold angebaut (Bingenheimer), und damit waren wir sehr zufrieden. Die Früchte sind extragroß und sehr aromatisch. Es lohnt sich die kleinen orangenen Kugeln ausreifen zu lassen, ihr Geschmack ist unbeschreiblich toll! Bei uns hat es aber nur für den Frischverzehr gereicht, wir sind viel im Garten und so eine Physalis für Zwischendurch – oder zwei – geht immer ; )

Überraschender Weise waren bei vielen Pflanzzweigen auch zwei Früchte in einem Lampion und das bei guter Qualität und einer samenfesten Sorte ohne F1 ; ) Und dieses Jahr haben sie weit aus weniger Nährstoffe in der Erde gehabt als letztes Jahr.

Physalis/Kapstachelbeeren über den Winter bringen?

Man könnte die Pflanze auch über Stecklinge über den Winter vermehren oder auch die Pflanze runter schneiden und frostfrei überwintern. Da wir eine Anzuchtstation haben gibt es bei uns im Januar die nächste Aussaat. Es gibt also mehrere Möglichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.