Schlagwort-Archive: rote Kugeln

Radieschen, klein aber oho

Radieschen, kleine rote Kugeln mit Biss.

Die kleinen roten Kugeln kommen bei uns schon im Februar ins Beet, also dann wird ausgesät. Diese verfrühte Aussaat ist einer der beiden Tricks gegen Madenbefall bei uns. Wie ihr im Video sehen könnt, kommt bei uns natürlich noch ein Vlies Tunnel drauf. Also diesmal nicht mit einem Gemüseschutznetz sondern mit einem Vlies, das verbessert auch die Wachstumsbedingungen für die Radieschen. Im Endeffekt sollten die Abstände 5cm von Pflanze zu Pflanze sein, daher muss ausgedünnt werden damit die Pflanzen ihre runde Formen entwickeln können. Dem Rettich geht es in vielen Belangen ähnlich wie dem Radieschen, die sind schon ziemlich eng verwandt. Beides sind Kreuzblütengewächse und beide sind sehr gut für die Gesundheit.

Scharfe Kameraden
Wenn man sie regelmäßig feucht hält werden sie nicht so scharf, wenn man sie dagegen sehr scharf möchte kann man ja unregelmäßig gießen. Wäre doch einen Versuch wert. Wir mögen die lieber mild bis mittelscharf.
Qualität
Die kleinen roten Kugeln sind natürlich sehr gesund, man kann sie wunderbar sehr dünn hobeln mit etwas Salz bestreuen und entweder aufs Brot oder in den Salat einarbeiten.
Sie enthalten viele Senföle und Vitamine. Natürlich ist die Qualität besser wenn sie Bio und im Freiland gewachsen sind,  im echten Boden – wer will schon Pflanzenschutzmittel essen?
Was ist drin?
Inhaltsstoffe sind beispielsweise Senföle wodurch es so scharf wird aber wodurch auch Bakterien und Pilz in Magen und Darm abgetötet werden. Außerdem enthält es viel Vitamin C, 100 g enthalten ungefähr 50 mg Vitamin C. Weiter ist der Stoff Selen enthalten und Folsäure, das bekannte B-Vitamin, gut für die Blutbildung und die Funktion von Schleimhäuten. Somit besonders für Frauen die vorhaben schwanger zu werden oder schwanger sind. Außerdem enthalten Radieschen Eisen und Phosphor das für eine gute Stimmung und stabile Knochen sorgt.
Radieschen haben auf 100g ca 14 Kalorien. Daher sind sie natürlich super für die schlanke Linie. Die kleinen Knollen wirken entwässernd was den Blutdruck mildern kann. Also perfekt für eine Frühjahrskur! Wie wäre es mit einem Radieschen Carpaccio, noch ein bisschen Kresse, Zitronensaft, Pfeffer, Salz und dein Lieblingsöl hinzu und ab in die Sonne zum Genießen des Frischekicks.
Mischkultur
Radieschen sind sehr verträgliche Gesellen, man kann sie gut mit Bohnen, Erbsen, Kohl, Kopfsalat und Möhren zusammen pflanzen. Weniger gut verstehen sie sich mit Gurken.
Video zu Radieschen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.