Archiv der Kategorie: Saatgut

Bio-Garten-Kalender 2020

Danke, Danke, Danke! Dank euch gibt es den Gartenkalender mit Saatguttütchen im vierten Jahr. Dieses Mal heißt er ganz offiziell Bio-Gartenkalender. Juhu, wir sind zertifiziert!

Unser Bio-Gartenkalender 2020 mit Saatguttütchen enthält 12 Monatsseiten, eine Deckseite und zwei Seiten mit Bio-Saatguttütchen und entsprechenden Informationen zur Aussaat – er ist da, endlich! Wir sind so aufgeregt! Viel Herzblut ist wieder mal eingeflossen und wir hoffen er gefällt euch.

Dieses Jahr neu ist das Layout, das den dekorativen Charakter stärker hervorheben soll. Ebenso ist das Kalendarium ausgefeilter geworden. Neben den vielen interessanten und auch lustigen Terminen sind mehr Gartentermine eingezogen. Wann ist beispielsweise ein guter Gießtag? Und wann lasse ich die Schere besser in der Schublade? Die Termine über Voll- und Neumond sind natürlich wieder enthalten.

Bio-Gartenkalender vs. Aussaatkalender

Öfters erreicht uns die Frage wo denn jetzt der Unterschied bei den Kalendern ist. Also … unser Aussaatkalender ist für jedes Jahr, also für jedes Jahr wieder neu zu verwenden. Dieser Kalender ist tabellarisch aufgebaut und hat den Monatskopf aquarelliert, passend zur Jahreszeit.
Aussaatkalender

aussaatkalender

Der Biogartenkalender 2020 ist für das nächste Gartenjahr konzipiert und enthält für jeden Monat passendes Bio-Saatgut. Die Saatguttütchen sind auf den hinteren zwei Seiten eingefügt. Nach dem Aussäen kann das Tütchen wieder eingeklebt werden, der Kleber ist mehrfach zu nutzen.

Biogartenkalender
Biogartenkalender
Hier geht es zum Bio-Gartenkalender 2020

Eigenes Saatgut gewinnen

So viel haben wir gelernt und nachgefragt – wir sind sehr glücklich darüber, dass wir in Bingenheim so offen begrüßt worden sind.

Saatgut produzieren ist gar nicht so einfach

Erfreulicherweise hat der sehr fachkompetente Andreas sich die Zeit für uns genommen und uns viele Fragen sehr anschaulich erklärt. Dankeschön für dein Engagement! Im Video seht ihr das komplette Interview. Es lohnt sich sehr das ganze Interview zu sehen (oder zumindest zu hören). Er erklärt wie es mit der Saatgutvermehrung funktioniert, und u.a auch wo die Unterschiede zwischen Basissaatgut und Vermehrungssaatgut ist. Aber auch die verschiedenen Bedingungen, die für die Produktion von Saatgut wichtig sind hat er angesprochen. Die Familienzugehörigkeit (z.B. Kreuzblütler) der Pflanzen ist sehr wichtig, die Bestäubungsarten (Ob z.B. Wind- oder Insektenbestäuber) aber auch die züchterische Selektion hat ihre Aufgabe.

Elitesaatgut für nur wenige Gärtner?

Um erstmal Saatgut für die Vermehrung zu erhalten, braucht es das Basissaatgut, das sogenannte Elitesaatgut. Dieses kommt vom Züchter, der ökologisch und biologisch unter strengen Richtlinien, viel Herzblut und viel Detailarbeit an diesem arbeitet. Saatgut gewinnen und Saatgut vermehren ist eine ganz spannende Angelegenheit. Dazu gehört auch der Hintergrund und das Thema Pflanzen für den ökologischen Landbau zu züchten. Wenn man die Arbeit der Züchter unterstützen und näher in die Thematik einsteigen möchte, ist der Verein Kultursaat eine empfehlenswerte Adresse.

Treffen und Austausch bei den Saatgutexperten

Zum einen gibt es die Saatguttage und zum anderen gibt es den Initiativkreis. Informationen zu den Veranstaltungen haben wir für euch verklinkt (einfach auf die Wörter klicken).

Die Bingenheimer Saatgut AG

Andreas ist Teil der Bingenheim Saatgut AG, die wir ein bisschen kennenlernen durften. Eine so menschliche und koopertive Zusammenarbeit in einem Unternehmen haben wir erfahren. Weit weg von einer Ellenbogengesellschaft mit dem Motto der Stärkere gewinnt. Ein sinnvolles Miteinander bringt das ganze Team nach vorne. Von uns wird es noch mehrere Videos über die Saatgutgewinnung geben, ebenso auch über die Bingenheimersaatgut AG selbst. Hier erfahrt ihr auf der Homepage des Unternehnmens mehr:

https://www.bingenheimersaatgut.de/de/wer-wir-sind

Falls ihr das Interview mit dem Experten Andreas noch nicht gesehen habt, schaut oder hört es euch unbedingt an:

Eigenes Saatgut gewinnen 🌱 Profitipps und Infos aus der Praxis von Saatgut Experten

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Unser Vlog zum Tag der offenen Tür 2019 in Bingenheim:
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Saatgut retten – Saatgut Doku, weitere Filme

Das Thema Saatgut ist komplexer als man zu Beginn meinen könnte. Sei es auf dem Bereich der Produktion (was alles zu beachten ist), aber auch auf den (welt-)politischen Hintergründen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Und ein weiterer Filmtipp ist folgender zum Thema Saatgut:
Zu Beginn kann einem der Film ggf. etwas kreativ alternativ und künstlerisch vorkommen, es lohnt dennoch ihn weiterzusehen:

Unser Saatgut, wir ernten was wir säen
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Text von und über den Film, Quelle siehe Link o.a.:
Wenige Dinge auf unserer Erde sind so kostbar und lebensnotwendig wie Saatgut. Verehrt und geschätzt seit Beginn der Menschheit, sind die Samen unserer Kulturpflanzen die Quelle fast allen Lebens. Sie ernähren und heilen uns und liefern Rohstoffe für unseren Alltag. Doch diese wertvollste aller Ressourcen ist bedroht: Mehr als 90 Prozent aller Saatgutsorten sind bereits verschwunden. Biotech-Konzerne wie Syngenta und Bayer/Monsanto kontrollieren mit gentechnisch veränderten Pflanzen längst den globalen Saatgutmarkt. Daher kämpfen immer mehr passionierte Bauern, Wissenschaftler, Anwälte und indigene Saatgutbesitzer wie David gegen Goliath um die Zukunft der Sortenvielfalt. Mit ihrem Dokumentarfilm „Unser Saatgut“ folgen Taggart Siegel und Jon Betz diesen leidenschaftlichen Saatgutwächtern, die unser 12.000 Jahre altes Nahrungsmittelerbe schützen wollen. Ohne es zu wissen, werden sie zu wahren Helden für die gesamte Menschheit, denn sie verbinden uns wieder mit dem ursprünglichen Reichtum unserer Kultur, die ohne die Saatgutvielfalt nicht bestehen kann. „Unser Saatgut“ ist ein Appell an uns alle: Schützt die ursprüngliche Saatgutvielfalt, sonst ist das reiche Angebot unserer Nahrung bald nur noch schöne Erinnerung! Einfallsreich und mit kreativen Bildern macht der Film seine Zuschauer zu mündigen Essern, die sich nicht mit der immer gleichen Supermarktware abspeisen lassen. Ein lebensverändernder Dokumentarfilm von Taggart Siegel und Jon Betz, so farbenfroh wie die natürliche Vielfalt unserer Saaten. Mit den weltweit bekannten Umweltaktivisten Vandana Shiva, Jane Goodall und Percy Schmeiser. Ausgezeichnet mit 18 Festival-Awards und nominiert für den EMMY 2018 als „Outstanding Nature Documentary“.