Schlagwort-Archive: Tomatenpflege

Tomaten ausgeizen und Kraut- und Braunfäule vorbeugen

Der zweite Teil ist nun auch online. Tomaten ausgeizen & Kraut- und Braunfäule vorbeugen – so machen wir das. Und die Ernte ist sehr zufriedenstellend, vor allem in diesem Jahr wo die Kraut- und Braunfäule sich doch gern schneller bemerkbar machen wollte als sonst, kein Wunder bei dem vielen Regen!

Tomaten ausgeizen und Kraut- und Braunfäule vorbeugen

Ausgeizen ist ja nicht jedermans Sache, bei uns funktioniert es sehr gut, die regelmäßige Tomatenpflege macht sich schon bezahlt. Zwar sehen die Pflanzen teilweise etwas berupft aus, aber lieber eher luftig als schnell aufsteigende Feuchtigkeit. Wie wir das genau hier bei uns machen zeigen wir euch in diesem Video:

Und natürlich haben wir auch noch ein paar Impressionen für euch:

Samen selbst ziehen

Auf der einen Seite muss einem klar sein, dass Tomatensamen gekreuzt eine andere Sorte/Mischung hervorbringen können. Passiert zwar eher seltener, kann aber! Bisher hatten wir Glück mit unserer Vermehrung. Irgendwann werden wir uns dem Thema auch genauer widmen. Wie schön, dass es im Garten immer wieder neues zu entdecken gibt!

Vorteile von eigenen Tomaten

Tomaten selbst anzubauen können wir nur empfehlen, egal ob wegen des Geschmacks, der vielen verschiedenen Sorten, oder der immer frischen Ernte – es ist ein Genuss. Viele Sorten kann man so gar nicht als Früchte kaufen, da sie nicht in der Lage wären transportiert zu werden. Wenn sie am Strauch hängen und weich werden kann man sie gut ernten, aber dann noch Versand? Das wäre nicht machbar. Auch die vielen verschiedenen Sorten, jedes Jahr probiert man zu seinen Lieblingssorten neue aus, tauscht sich aus. Einfach nur herrlich!

EMa und die Vielfalt

Und zum Thema EMa, wir haben ein paar Flaschen an unsere Verwandtschaft und Freunde verteilt, das Feedback ist klasse. Richtig verwendet stärkt es die Pflanzen auch auf kleinem Raum ungemein. Es gibt ja immer mehrere Wege nach Rom ; ) Wir finden unseren ganz gut, er bringt uns und die Tomaten dahin wo wir hin wollen. Satte und saftige Ernte! Mittlerweile haben wir schon einiges an Tomatensoße und Luteniza eingekocht sowie ein paar andere getrocknet und teilweise auch eingelegt. Dazu gibt es täglich Tomaten im Frischverzehr. Und nein, man kann nicht genug davon bekommen – allein schon die verschiedenen Sorten und Farben bringen so viel Vielfalt mit. Auch der Unterschied zwischen großer Fleischtomate und kleiner Snacktomate, aber dazu in den nächsten Tomatenvideos mehr ; )